Seiten

Sonntag, 5. August 2012

Bedingungen des Lebens...

Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille zu leben, indem man die Bedingungen dieses Lebens annimmt.

Maurice Barrés

Volker Röös_pixelio.de
An dieses Zitat musste ich denken, als ich gestern indirekt eine Nachricht erhalten habe, dass ein Bekannter auf dem Weg der Besserung ist. Er hat eine schwere Krankheit die er, mit mutigem Willen zu leben, annahm. Seine positive Energie und Zuversicht, sowie die große Unterstützung seiner Gattin und Familie, gaben ihm halt. Nun ein erster Erfolg der Behandlung und man kann sagen, unter den harten Bedingungen des Lebens ... er hat Glück und es auch verdient. 
Ich weiß nicht ob es Glück ist was ich verspüre, aber Freude, Mitfreude ganz gewiss... mögen noch viele solcher Moment kommen, besonders für diesen lebensbejahenden Menschen.

Das Foto zeigt die Kriemhildmühle in Xanten.
Ein gutes Symbol, denn ich möchte mit Galileo Galilei, wenn auch verfremdet sagen: "Und sie bewegt sich doch!" "Das Leben geht weiter", und ich wünsche ihm, von ganzem Herzen ein gutes, langes Leben. In meinen Wünschen ist besonders die Gattin mit eingeschlossen, denn die meisten Sorgen trägt wohl immer die Ehefrau...

Herzlichst Margot

Die Kriemhildmühle ist eine historische Windmühle in Xanten und die einzige Mühle des Niederrheins, welche täglich betrieben wird.
Erbaut wurde die Kriemhildmühle als Teil der Xantener Stadtbefestigung in Form eines Wachturms am Ende des 14. Jahrhunderts
Seit 1992 wird in der Mühle wieder Brot gebacken und direkt dort wie auch auf Wochenmärkten in der Umgebung verkauft.

Kommentare:

  1. Liebe Margot!
    Ich freue mich, dass Du unser "Glück" in Deinem Blog aufgegriffen hast. Eine schwere, lebensbedrohliche Erkrankung stellt das Leben aller Beteiligten um den Kranken herum auf den Kopf. Der Weg zur Besserung ist leichter zu gehen, wenn Menschen Anteil nehmen. Danke schön! Die Definition von Glück, im Spruch von Maurice Barrès, gefällt mir sehr. Dein Blog ist etwas besonderes. Einen schönen Sonntag wünscht Dir Claudia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... liebe Claudia, hab vielen Dank für Deine wohlwollenden Worte. Sie bedeuten mir sehr viel ... ich freue mich schon darauf zu schreiben, dass die Krankheit besiegt ist, auch wenn es bis dahin noch ein Weg der kleinen Schritte sein wird ... meine besten Wünsche werden Euch jedenfalls immer begleiten. Passt gut auf Euch auf ... die Sonntagswünsche an mich gebe ich gerne an Euch zurück,
      ganz liebe Grüße, Margot

      Löschen