Seiten

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Stromverbrauch ...

... ist heute mein Thema. Gestern war es auch schon die Energie und heute hat es mich interessiert warum immer, jedenfalls seit vielen Jahren, der pro Kopf-Verbrauch in der Statistik bei den gleichen Zahlen stehen bleibt. Vergleichstabellen zeigen meistens 1.500 kWh bei 1 Personen-Haushalt usw. - bei 4 Personen-Haushalt 3.500 kWh usw. 
Gestern kam im Fernsehen wieder ein Vergleich nach dieser Tabelle. Die kommende Strom-Preiserhöhung für einen 4 Personen-Haushalt soll,  bei 3.500 kWh Verbrauch = 60 € Mehrbelastung betragen. Diese Zahlen sind für mich ein Schwindel, denn sie sind nicht mehr zeitgemäß. Ich habe das Gefühl, sie wollen die Menschen nur beruhigen und verdummen.
Thomas Nestke_pixelio.de
Seit vielen Jahren habe ich alleine schon einen Verbrauch von Durchschnittlich 3.400 kWh/ Jahr, und ich gehe sparsam mit Strom um. Diese TV-Aussage würde also für mich bedeuten, ich müsste wieder 60 € mehr für Strom bezahlen. Meine Renten-Erhöhung betrug 19 €. Solche Maßnahmen machen mich einfach wütend, deshalb schreibe ich auch darüber. Ich muss mir einfach Luft machen, deshalb meine gestrige Recherche. Hier bin ich auf keine Realitätsfremden Tabellen gestoßen, sie kommen meiner Wahrheit ziemlich nahe. 

Stromverbrauch nach Haushaltsgröße in kWh


(mit und ohne elektrischer Warmwasserbereitung)

  Haushaltsgröße           ∅            mit        ohne
1-Personen-Haushalt    2256      2818      1798
2-Personen-Haushalt    3248      3843      2850
3-Personen-Haushalt    4246      5151      3733
4-Personen-Haushalt    5009      6189      4480
5-Personen-Haushalt    5969      7494      5311
6-Personen-Haushalt    6579      8465      5816


So, nach dieser Tabelle rechnen Sie sich mal die kommende Preis-Erhöhung für Strom aus. Dann sieht die jährliche Mehrbelastung ganz anders aus. Vielleicht bekommen Sie dann auch einen dicken Hals und können mich und meine Wut verstehen. 
Wenn  Sie mehr über Stromverbrauch und Preise wissen möchten, dann empfehle ich ihnen diese Seite. http://www.musterhaushalt.de/durchschnitt/stromverbrauch/ 
Diese Seite ist seriös und hat von WOT eine gute Bewertung.

Kommentare:

  1. Liebe Margot!
    Mein Hals ist da so dick wie Deiner, wo soll das noch hinführen. Das ist Volksverdummung und nicht zu verzeihen. Außer Strom sparen, wo man nur kann und den günstigsten Anbieter wählen, hat man ja keine Alternative. LG Claudia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Claudia, Du siehst es richtig. Es ist nicht nur Volksverdummung sondern es zeigt, dass die kleinen Leute immer mehr in die Armut getrieben werden. Wo wir eigentlich schon sind. Wir müssen für eine falsche Politik zahlen... Hoffentlich denken wir am Wahltag daran.
      Danke und liebe Grüße, Margot

      AntwortenLöschen

      Löschen
  2. Das kann ich auch nur hoffen, dass vor allen Dingen auch die Rentner(innen) aufwachen.
    Die Rentenerhöhung zum 1.7.2013 ist ein einziger Skandal und bisher hat noch keine Presse das aufgegriffen.
    Mir brachte die Rentenerhöhung einen ABZUG in Höhe von 12,00 Euro monatlich! - Wer eine höhere BRUTTOrente von 742,00 Euro hat bekommt die Erhöhung von ca. 2,00 Euro wieder angerechnet an der Witwenrente und somit bringt die propagierte Rentenerhöhung in Wirklichkeit
    ab 1.7.2013 12,00 Euro monatlich weniger Rente als ich
    bisher bekam.

    Ein einziger BETRUG und Volksverdummung!
    Gruss an die Betreiberin dieser Seite von einem Rentner mit einer
    stinkwut im Bauch! und der Bitte um Weiterverbreitung dieser Tatsachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich gebe Ihnen nicht nur in diesem Kommentar recht,
      sondern werde diesen, Ihren Kommentar, in meinen morgigen Beitrag, Thema: "Wut der Rentner/innen", verwenden. Glauben Sie mir, ich bin auch sehr empört, wie hier in Deutschland mit Rentner/innen und auch Arbeitslose umgegangen wird.
      Es wird ständig von Freiheit geredet und durch diese miese Politik nur Unfreiheit erzeugt. Ohne Geld auch keine Freiheit ...

      Liebe Grüße, Margot

      Löschen