Seiten

Dienstag, 2. Juli 2013

Sommerpause?


Überall ist Sommerpause, zum Beispiel in der Politik und im Fernsehen. Was mich besonders beim Fernsehen interessiert und stört, warum bekommen die Zuschauer keine Sommerpause, indem sie keine Gebühren für diese Zeit zahlen müssen, da nur die "alte Kamellen" gezeigt werden? Na, ich bohre lieber nicht weiter, die Verantwortlichen werden schon eine Ausrede finden ... und so oder so, auf diesem Gebiet hat die Freiheit ihr Recht verloren und es wird eine Zwangs-Gebühr erhoben, auch für die Freiheit gibt es eben Ausnahmeregeln. 

Na gut, erzähle ich mal zwei Geschichten was Leben ist ...  

Zeisig und Nachtigall


Eines Tages fragte der Zeisig die Nachtigall: "Sage mir doch, Nachtigall, warum klagst du bald so tief und schmerzlich und im nächsten Moment jubelierst du in höchsten Tönen? Ich verstehe das nicht."
Die Nachtigall antwortete: "Ich empfinde anders als du. Ich lebe, ist das nicht Grund genug zur Klage? Ich lebe, ist das zum Jubel nicht Grund genug?"


Was das Leben ist


Eines Tages beschloss das Leben, eine Umfrage zu machen. Es wollte von allen nur eine Frage beantwortet haben: „Was ist das Leben?“
Die Kuh antwortete: „Das Leben ist grün.“
Die Eule antwortete: „Das Leben ist Nacht.“
Die Lerche antwortete: „Das Leben ist ein blauer Himmel.“
Der Schmetterling antwortete: „Das Leben ist Veränderung.“
Die Sonne antwortete: „Das Leben ist Energie.“
Das Wasser antwortete: „Das Leben ist Fließen.“
Die Steine antworteten: „Das Leben ist fest und beharrlich.“
Der Friedhofswächter antwortete: „Das Leben ist der Anfang vom Ende.“
Und so ging es immer weiter und das Leben sammelte unzählige Antworten, von denen keine der anderen glich.
Am Ende kamen alle Befragten zusammen und stellten nun dem Leben die Frage: „Was bist du nun?“
Da antwortete das Leben: „All das zusammen und noch viel mehr.“
 Von Tania Konnerth aus ihrem Buch Aus der Schatzkiste des Lebens

In der Sommerpause dürfen auch wir mal Pause machen und über das Leben nachdenken. Nur finde ich, der Sommer könnte sich endlich mal wieder von seiner schönsten Seite zeigen ... nur Pause machen ist auch nichts.



Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Margot,
    du sagst es doch: Das Leben ist bunt! Genauso sehe ich das auch, manchmal zeigt es sich in freundlichen hellen Farben, manchmal auch düster und dann kommt die Sonne und hellt alles wieder auf. Ich empfinde es meist wie das Wasser: es fließt, das Wasser und das Leben.
    Ich wünsche dir einen bunten, fließenden Tag und grüße dich herzlich
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Regina, mein Gruß kommt spät, aber er kommt mit Freude zu Dir. Deine liebe Zeilen erhellen meinen Tag und ich kann jedem Deiner Worte nur zustimmen ...
      Danke für die herzlichen Grüße und auch Dir einen wunderschönen Tag. :-)
      Liebe Grüße, Margot

      Löschen
  2. Ich fand den Namen Deines Blogs schon immer sehr inspirierend, Margot. Jetzt hast Du es auch noch mal untermauert. Das Leben ist tatsächlich bunt. Alle Farben kommen vor, die hellen, die dunklen, die warmen und die kalten Farben. Hätte es immer die gleiche Farbe, wäre es schnell trist, auch wenn es sich um die schönste und fröhliche aller Farben handelt.

    Wenn es immer nur Sonnenschein gibt, mögen wir die Sonne irgendwann nicht mehr sehen. Gäbe es keine Kälte und Dunkelheit würden wir uns nicht über die Sonne und die Wärme freuen.
    Gäbe es keine schlechten Zeiten, würden wir die schönen Zeiten nicht zu würdigen wissen und könnten sie auch nicht genießen.

    Daran muss ich mich auch immer wieder selber erinnern. Aber das tue ich. Jeden Tag, wenn ich in Deinen Blog schaue und lese:
    Das Leben ist bunt!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, ich freue mich wirklich, dass Du das Leben so siehst, wie es ist, mit allen Farben und Schattierungen. Wir müssen das Leben so nehmen, wie es ist, wir haben nur dieses eine Leben. Machen wir das Beste daraus. :-)

      Danke auch für die herzlichen Worte über mein Blog.
      Wünsche Dir einen wunderschönen farbigen Tag.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Ach ja...aber Sommerpausen sind doch auch was Gutes :)
    Das ist nunmal die Zeit, in der man viel mehr Zeit draußen verbringt.
    Ich mache auch bald eine Sommerpause mit meinem Blog und ich freue mich darauf, denn dann geht's ab in den Süden!

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela, ja, auch Sommerpausen sind gut, aber nicht, wenn der Sommer nur Pause machen möchte. :-))
      Dir gönne ich von Herzen eine Sommerpause und ab in den Süden. Ich freue mich schon auf die Zeit danach, wenn Du uns bestimmt mit Fotos von Eurem Urlaub erfreust.;-)

      Liebe Grüße, Margot

      Löschen