Seiten

Montag, 25. November 2013

Die Schnecke und der Kirschbaum ...

... für Stunden scheint die Sonne, aber es ist trotzdem kalt. Sehnsucht spazieren zu gehen, habe ich nicht, und ich schimpfe auf meinen inneren Schweinehund. Somit schimpfe ich eigentlich auf mich, doch es stört mich nicht, ich mag lieber im Internet beweglich sein als ... und in diesem Moment fällt mir eine kleine Geschichte ein ... 

Die Schnecke und der Kirschbaum

Der Meister wurde einmal gefragt, ob er es nicht manchmal Leid sei und sich
entmutigt fühle, wenn all seine Mühe kaum Früchte trägt. Da erzählte er die folgende Geschichte:

Es war einmal eine Schnecke, die sich an einem nasskalten, grauen und stürmischen Frühjahrstag aufmachte, am Stamm eines Kirschbaumes hinaufzuklettern.

Die Spatzen, die überall im Garten saßen, lachten über die Schnecke und zwitscherten: "Du bist ja ein Dummkopf – schau doch, da sind überhaupt keine Kirschen am Baum! Warum machst du dir die Mühe, da hochzuklettern?"

Die Schnecke kroch unbeirrt weiter und sagte zu den Spatzen: "Das macht mir nichts – bis ich oben angekommen bin, sind Kirschen dran!"

aus Mello, Anthony de:  Gib deiner Seele Zeit

Und es ist mir noch eine kleine Geschichte eingefallen, die mich zum Nachdenken anregt. Diese Geschichte ist mir in meinem Leben schon begegnet ... wenn auch nicht in dieser extremen Form. Ich musste jetzt darüber sehr lachen ...

Die Fragen des Kindes

Das Kind kam zu seinem Vater und setzte sich auf seinen Schoß.

"Du Papi, wie funktioniert der Fernseher?"

"Das weiß ich nicht."

"Du Papi, woher kommt der Strom?"

"Das weiß ich nicht."

"Papi, warum wächst das Gras?"

"Ich weiß es nicht."

"Papi, stört es dich eigentlich, wenn ich all diese Fragen stelle?"

"Natürlich nicht, mein Kind. Wie sollst du denn etwas lernen, wenn du keine Fragen stellst!"

Geschichte gefunden in: Dillman

So, nach diesen beiden lustigen Geschichten, die mich wirklich zum Lachen reizten, beende ich meinen heutigen Internet-Auftritt. Natürlich wünsche ich euch damit eine fröhliche Woche. 


Kommentare:

  1. Ich musste auch schmunzeln, Margot.
    Das sind wirklich zwei sehr lustige Geschichten. Die erste gefällt mir am besten.
    So eine schlaue kleine Schnecke. Bei der zweiten tut mir das Kind ein bisschen leid.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja, schön, dass du schmunzeln musstest, es sind Geschichten wie aus dem Leben. :-) Mir gefallen sie auch, sehr sogar.

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Ich mag deine Geschichten so gerne und die Zitatate :)
    Wünsche dir einen super Woche,

    liebe Grüsse Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind schöne Worte für mich, liebe Babs, darüber freue ich mich sehr. Vielen Dank. :-)
      Wünsche dir auch eine wunderschöne Woche.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen