Seiten

Freitag, 31. Januar 2014

Danke ...

... kein Winter in Sicht. Die Sonne strahlt und ich denke an Frühling, zuerst an Gänseblümchen. Da fällt mir dieses kleine Gedicht ein ...

    



Blumengeschäfte
verkaufen
keine Gänseblümchen
sie sind
wohl auch
unverkäuflich genauso wie ich
Liebe
Zärtlichkeit
Freundschaft und Menschen
nicht kaufen kann Sie wachsen wild
blühen unbeachtet
und warten nur auf jemanden
der sich
endlich
bückt 

v. Andrea Schwarz


Nun möchte ich mit diesem Vers "Danke" sagen. Es ist ein besonderes Danke ... ein Danke an mein Leben und allen Menschen, die mir geholfen haben durchs Leben zu kommen.




DANKE

Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben;
Sie haben meine Phantasie beflügelt.
Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten;
Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die mich belogen haben;
Sie haben mir die Kraft der Wahrheit gezeigt.
Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben;
Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.
Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben;
Sie haben meinen Mut geweckt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben;
Sie haben mir Raum gegeben für Neues.
Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben;
Sie haben mich wachsam werden lassen.
Ich danke allen, die mich verletzt haben;
Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen.
Ich danke allen, die meinen Frieden gestört haben;
Sie haben mich stark gemacht, dafür einzutreten.

Vor allem aber danke ich all jenen,
die mich lieben, so wie ich bin;
Sie geben mir die Kraft zum Leben!
Danke.

Paulo Coelho



Herzlichst Margot.


Kommentare:

  1. Der Vers passt wirklich haargenau. Da kann ich hinter sehr Satz einen Haken machen. Ihn zu lesen stärkt einen Weiterzumachen. Weiter an sich selbst zu arbeiten und doch erhobenen Hauptes durch die Welt zu gehen.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, schön, dass du mich mit diesem Vers bestärkst. Danke. Ja, man kann hinter jeder Zeile ein Haken machen, so ist das Leben.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot

    Ich möchte den letzten Satz nur nehmen von dem Gedicht.
    Denn ich bin momentan in einer Phase, in der mich ein Mensch ganz besonders bestärkt und mir Mut und Kraft gibt, meine Wünsche durchzusetzen und mir mit sehr liebevollen Tritten in mein Hinterteil hilft, genau das zu tun was ich immer schon machen möchte.
    Diesem Menschen gilt mein ganz besonderer und riesengroßer Dank.
    Sie ist einfach wunderbar.

    Dir möchte ich für die schönen beiden Gedichte danken (ich liebe Gänseblümchen)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, es muss ein sehr netter Mensch sein, den ich dir von Herzen gönne. :-)
      Und, danke für deine lieben Worte an mich.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Hallo Margot,
    wieder zwei schöne Verse und man kann nur zustimmen. Sehr schön finde ich die Sache mit den Gänseblümchen, so manches "Gänseblümchen" steht unbeachtet neben den stolzesten Rosen und doch kann es gepflügt und mit des Herzens reiner Liebe überreicht ein weitaus größerer Schatz sein ;)
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende für Dich
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn, danke. Danke auch für deine Worte, sie klingen wunderbar. Sie klingen sehr romantisch ... Jedes Gänseblümchen würde sich auch über deine Zeilen freuen. :-)
      Wünsche dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen