Seiten

Montag, 20. Januar 2014

Japanische Weisheiten


Wie ihr es bestimmt schon mitbekommen habt, ich mag Zitate und Weisheiten. Nein nicht nur aus einem Land, heute habe ich mir Japan vorgenommen. Diese Weisheiten finde ich sehr schön und nützlich. Es ist der 1. Teil den ich hier aufschreibe, möchte nicht die Seite vollpacken, denn zu viel ermüdet den Geist.

Und ich habe für meine Seiten auch eine japanische Weisheit benutzt, sie lautet so:



Statt zehnmal zu lesen, schreibe lieber einmal ab.



Zu loben sind nur tausend Menschen bereit, 
zur üblen Nachrede aber zehntausend.


Wer einen Taler raubt, wird gehängt,
wer ein Land raubt, wird König.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres.


Nachts spiegelt sich der Mond im See,
doch im Wasser bleibt keine Spur.


Es ist leicht, geboren zu werden, aber schwer, 
ein Mensch zu werden.


Wenn die Liebe den Willen unterstützt,
was macht es für Mühe, Berge abzutragen?


Ein Drittel der menschlichen Schönheit ist Natur, 
zwei Drittel sind Aufmachung.


Wenn man etwas mit ganzem Herzen tut,
braucht man keinen Helfer.


Der Mund ist das Tor des Unglücks,
die Zunge seine Wurzel.


Ein Mensch lernt wenig von einem Siege, 
aber viel von seiner Niederlage.


Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen.


Bevor du dich daran machst, die Welt zu verbessern, 
gehe dreimal durch dein eigenes Haus.




Kommentare:

  1. Japanische Weisheiten sind immer ganz besonders und das gefällt mir gut, danke fürs nahe bringen, LG Claudia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, liebe Claudia.
      Wünsche dir einen schönen Tag.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot,
    sehr schöne Weisheiten, am besten gefällt mir diese:

    Zu loben sind nur tausend Menschen bereit,
    zur üblen Nachrede aber zehntausend.

    Absolute Wahrheit *lach*, leider - aber ich möchte hier nicht den ersten Stein werfen ;)

    Lieben Gruß und Dir eine schöne neue Woche
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn, du wirfst nicht den ersten Stein, denn du hast "Recht."
      Wünsche dir auch eine schöne Woche.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Japanische Weisheiten mag ich sehr. Sie sprechen oft in Bildern und das mag ich besonders. Dann denkt man automatisch länger darüber nach, anstatt nur zu lesen und schon hallt die Wahrheit, die in solchen Sprüchen steckt, viel mehr nach.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, ich gebe dir wieder in jedem Wort recht. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  4. Hallo Margot

    Der Mund ist das Tor des Unglücks, die Zunge seine Wurzel. Ein Mensch lernt wenig von einem Siege, aber viel von seiner Niederlage. Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen. Bevor du dich daran machst, die Welt zu verbessern,
    gehe dreimal durch dein eigenes Haus.

    Diese Weisheit gefällt mir besonders gut. Denn oft urteilen Menschen über andere und haben selber genug eigenen Dreck vor der Haustüre rumliegen.

    Danke dafür
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, du hast sehr schöne Sprüche ausgesucht, sie gefallen mir alle.
      Der letzte Spruch ist sehr genau von dir formuliert. Danke.

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen