Seiten

Freitag, 21. Februar 2014

Es wird Frühling ...

... heute möchte ich den Frühling huldigen, auch wenn ich noch keine eigenen Fotos habe. Die Sonne scheint, die Temperatur ist frühlingshaft warm und mein Herz auch. So sollen Gedichte und Fotos auch euch dieses Gefühl von Frühling vermitteln ...


Susanne Schmich_pixelio.de

Frühlingsgruß 

Die linden Lüfte sind erwacht,
sie säuseln und weben Tag und Nacht,
sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herz, sei nicht bang!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Die Welt wird schöner mit jedem Tag.
Man weiß nicht, was noch kommen mag.
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal.
Nun, armes Herz, vergiß die Qual!
Nun muß sich alles, alles wenden.

Ludwig Uhland, 1787-1862


Christin Klein_pixelio.de

Frühlingsträume

Weit zieht der Winter sich zurück,
es grünen Busch und Bäume.
Das Lied der Nachtigall heißt Glück,
im Glanz der Frühlingsträume.

Natur uns schon erahnen lässt,
was wir bald nicht mehr missen
und weisend auf das Osterfest
blüh`n leuchtendgelb Narzissen.

Anita Menger
www.meine-festtagsgedichte.de


Gerhard Giebener_pixelio.de

Er ruft die Blumenkinder 

Nun bricht aufs Neue es hervor,
wenn auch noch ganz bescheiden,
als möchte der so zarte Flor
die kahle Welt bekleiden.

Der Westwind neckt mit mildem Hauch
des Jahres erste Blumen,
sein Frühlingsatem weckt jetzt auch
die Kraft der Ackerkrumen.

Der Lenz begibt sich wieder mal
durchs Land auf seine Reise,
mit frühen Blüten seiner Wahl
zieht er schon seine Kreise.

Er schleicht durch Gärten und ums Haus,
lässt uns mit Krokus grüßen,
er breitet seinen Teppich aus
und legt ihn uns zu Füßen.

Der Lenz plant jetzt sein Fest genau,
nur noch ein kleines Weilchen,
dann kleidet er in schönstes Blau
Vergissmeinnicht und Veilchen.

Und fehlt dem Lenz noch volle Kraft,
er ruft die Blumenkinder,
er weiß, mit seinem Lebenssaft
besiegt er jeden Winter.

Alfons Pillach, 2011


Regine Schröter_pixelio.de

Daniella van Emmerik_pixelio.de

Gabi Eder_pixelio.de

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag, mit dem Duft von Frühling.





Kommentare:

  1. Hallo Margot :)
    bei Dir zieht der Frühling schon ein, hier ist noch immer "Regenzeit" angesagt - aber ab und an sieht man die Sonne und so manche Zweige zeigen hier ihr erstes Grün, die Vögel sind auch munterer - es geht also drauf zu :)
    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn, der Wunsch ist der Vater meines Gedankens, der Regen kommt zur Nachtzeit, die Sonne am Tag. Ich möchte einfach mal wieder Frühling spüren ... und wenigstens auf Fotos sehen. :-))
      Danke für deine lieben Worte.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen