Seiten

Dienstag, 1. Juli 2014

Kater und Sperling

Mein Blick aus dem Fenster zeigt mir, das Wetter ist unbeständig. Manche Stunde Regen, danach etwas Sonnenschein, danach Regen und so weiter. Was soll ich machen, ich habe zu nichts Lust, trotzdem ich keine Langeweile kenne. So werde ich heute zwei kurze Fabeln lesen und sinnen, was sie aussagen. 

Doch vorher habe ich mir Letscho gekocht und mit Reis gegessen, ach das hat herrlich geschmeckt. Ich esse ja keinen Sperling und würde somit auch nicht hören, was er mir sagte. Und wenn, wäre es mir egal ...



Kater und Sperling

Es flog ein Sperling auf die Düngerstätte eines Bauern. Da kam der Kater, erwischte den Sperling, trug ihn fort und wollte ihn verspeisen. Der Sperling aber sagte: »Kein Herr hält sein Frühstück, wenn er sich nicht vorher den Mund gewaschen hat.«

Mein Kater nimmt sich das zu Herzen, setzt den Sperling auf die Erde hin und fängt an, sich mit der Pfote den Mund zu waschen - da flog ihm der Sperling davon. Das ärgerte den Kater ungemein, und er sagte: »Solange ich lebe, werde ich immer zuerst mein Frühstück halten und dann den Mund waschen.«

Und so macht er es denn bis auf diese Stunde.



Jupiter und die Bienen

Die Bienen, unwillig darüber, dass sie nur für die undankbaren Menschen arbeiten sollten, brachten dem Jupiter die feinsten Waben zur Gabe und erbaten sich von ihm die Gnade, er möchte ihren Stacheln die Eigenschaft verleihen, recht empfindliche Schmerzen zu verursachen. »Es sei«, sprach Jupiter, ergrimmt über die Rachgierde dieser so kleinen Tierchen, »aber so, dass auch ihr zugleich mit dem Stachel euer Leben lasset!«

Lass dich vom Hasse nicht betören, denn seine Folgen können oft für dich selbst gefährlich werden.

Aesop Europa - Südosteuropa - Griechenland


Da muss ich Aesop zustimmen, auch wenn er schon im 6. Jahrhundert vor Christus gelebt haben soll. Hass ist nie ein guter Ratgeber. Aesop gilt für Europa als der Begründer der Fabeldichtung.




Kommentare:

  1. Konnte nicht schlafen und bin nun bei deiner Spaßseite gelandet, zum schmunzeln schön. Außerdem musste ich googeln, denn ich wusste nicht was Letscho ist, jetzt bin ich klüger. LGLore

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke freue mich, dass du wieder meine Seite aufgesucht hast. Letscho schmeckt mir wunderbar, wenn ich ihn selber mache. :-) Nur, ich mache ihn ohne Rauchspeck, sondern mit reinem Schweineschmalz.
      Ganz liebe Grüße, Margot.

      Löschen