Seiten

Freitag, 28. November 2014

Herbstmagie

Gestern habe ich den Autor, Dichter Norbert van Tiggelen vorgestellt. Heute möchte ich wieder einige Gedicht von ihm wiedergeben. Sie gefallen mir, weil sie fließend geschrieben sind, Inhalt haben und sie machen mir Spaß. Die gleichen Dinge gefallen mir auch bei der Dichterin Anita Menger. Ihre Gedichte sind sehr schön und lesen sich gut. Diese Gedichte verzaubern den Herbst ... und ich habe wunderschöne Fotos dazu, von pixelio.de eingestellt. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Fotograf/innen deren Fotos ich verwenden darf.

Rike_pixelio.de
Herbstmagie

Wenn der Wind zum Sturm sich bäumt,
Bauers Feld ist brav geräumt,
Drachen hoch am Himmel stehen,
Raben schaurig lautstark krähen;

wenn der Kürbis leuchtend lacht,
Brennholz sanft im Ofen kracht,
Raureif auf den Wiesen glänzt,
Klara ihre Arbeit schwänzt;

wenn die Nächte länger werden,
eilig sausen Wolkenherden,
Laub fällt von den Bäumen nieder,
singt mach Hexlein Freudenlieder.

Norbert van Tiggelen

Betty_pixelio.de


JouJou_pixelio.de
Märchenwelt


Großmutter nahm das Buch zur Hand
und ihre Stimme, warm und klar,
entführte uns in eine Welt,
die fremd und voller Zauber war.

Wir flogen mit den sieben Raben
und standen vor dem Knusperhaus,
dann folgten wir dem kleinen Muck
in die weite Welt hinaus.

Wir kamen ins Schlaraffenland, 
wo Milch und süßer Honig fließt
und spürten wie die Erde bebt
wenn unverhofft ein Riese niest.

Wir hatten Angst um das Schneewittchen
als es die Apfelhälfte nahm
und freuten uns mit Aschenputtel,
als diese ihren Prinz bekam.

Auch nachts, als wir schon lange schliefen,
nahm eine Fee uns an die Hand
und führte uns, in unsren Träumen,
ins zauberhafte Märchenland.

von Anita Menger


Hermes_pixelio.de


Mandy Graupner_pixelio.de

   Abendschimmer

Noch eben stand Prinz Lenz im Zimmer.
Das Bild verblasst und dir wird klar,
der Glanz verweht, bleibt nicht für immer.
Zu Ende neigt sich Jahr um Jahr.
Gen Süden zieht die Vogelschar.
Doch golden strahlt im Abendschimmer
was wirklich von Bedeutung war.

Anita Menger



Kommentare:

  1. Hallo Margot,

    da geht er langsam dahin der Herbst und der November auch, Du hast uns schön unterhalten mit den vielen Gedichten und tollen Bildern - an dieser Stelle mein Dank dafür :)

    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent wünsche ich Dir
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Björn hab vielen Dank für deine schönen Worte. Es sind viele Beiträge und Fotos von anderen Menschen die ich hier weitergeben möchte. Nur eine Sammlerin bin ich ... noch einmal vielen Dank. ;-)

      Wünsche dir auch einen schönen Abend. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen