Seiten

Samstag, 20. Dezember 2014

... das Leben kann sehr schön sein.


Der heutige Tag fängt sehr dunkel an, wieder mit Regen. Der Wind ist  stürmischer als in den vergangenen Tagen und ich wollte zum Einkauf, es ist ja Wochenende. Wollte habe ich geschrieben, es fehlte mir Brotbelag für heute, da klingelte es an der Tür und ein Postbote stand mit einem Päckchen vor der Tür, von meiner Freundin Uli aus Thüringen. Hier fand ich nicht nur etwas zum Lesen, sondern auch Gläser und einen Ring Knackwurst vor. Nicht die herrlichen Plätzchen zu vergessen, die Uli selbst gebacken hatte. Was habe ich gemacht? Richtig, ich habe meinen Einkauf auf morgen verschoben ... meinen Dank an Uli habe ich den ganzen Tag mit frohen Gedanken abgeleistet. Es war ja wieder so gemütlich in der warmen Stube. Ich wollte ja eigentlich nicht gehen und musste es nun auch nicht  ...

Ich kochte mir eine Tasse Kaffee, schnitt mir eine Scheibe Brot ab, aß die Knackwurst dazu, las am Computer nachfolgende lustige Geschichte und fand ...
das Leben kann sehr schön sein. 





Vor dem Fest gibt es Sonderkonditionen
von Peter Benz

„Ehevermittlung - Trautes Heim” ist in der Jungferngasse in unserer Stadt von weitem in großen Lettern zu lesen. Am Eingang des Hauses wurde ich darauf hingewiesen, dass die Vermittlung per Computer in nur zwanzig Minuten vonstatten geht. Ich betrat den Computerraum. „Vor dem Weihnachtsfest Sonderkonditionen“ war das Lockangebot. 
Auf einem Hinweisschild war zu lesen: „Werfen sie bitte 5 Zwei-Euro Münzen in den Automat. Anschließend tippen sie bitte ihre Rentenversicherungsnummer ein.” 
Irrtümlicherweise gab ich eine Zahl verkehrt ein. „Sie sind verheiratet Bitte verlassen sie sofort dieses Haus!” ermahnte mich der Computer. Beim zweiten Mal klappte es. Danach wurden mir über Bildschirm die verschiedensten Fragen gestellt. Die eine Fragestellung war mir direkt peinlich. Ich bestätigte die Zahl drei. „Soll die Partnerin ihren Eigenschaften entsprechen oder entgegengesetzte Charaktereigenschaften besitzen?” fragte mich der EVC 01. EVC 01 ist die genaue Bezeichnung für den Ehevermittlungscomputer. Mir fiel die Redewendung „Gegensätze ziehen sich an” ein. Sollten wir, wenn die Ehevermittlung klappt, eines Tages ein Kind haben mit den gleichen Eigenschaften wie wir? Nein! So fiel meine Entscheidung auf die entgegengesetzten Eigenschaften. „Setzen sie sich bitte mit Fräulein Erna Ruschbach, Lupenstraße 3, in Zickenhorst in Verbindung”, riet mir der Computer. 
Erna wird etwa 24 Jahre alt sein, dachte ich mir. Zu Hause zog ich mir rasch noch den grüngesprenkelten Anzug an. Auf der Treppe band ich mir dann schnell den gelben Schlips um und kaufte fix einige Rosen und ein kleines Adventsgeschenk. Nun war ich an besagter Wohnungstür. Nach dem Klingeln öffnete eine alte Dame. 
„Ist ihre Tochter oder Nichte zu sprechen?” fragte ich höflich. „Ich bin Erna Ruschbach” entgegnete sie. Die Verblüffung war auf meiner Seite, besonders ihres Alters wegen. Wir plauderten miteinander. Dabei erfuhr ich, wie es zu diesem Missverständnis kam. Sie besaß die entgegengesetzten Eigenschaften. Sollte ich mein Glück noch mal auf diese Art suchen, wähle ich keinesfalls die entgegengesetzten Daten. 

Nein, ich bin nicht auf der Suche nach einem Partner, ich fand diese Geschichte nur lustig, besonders in der heutigen Zeit der Computertechnik.



Herzlichst Margot    

Kommentare:

  1. Das war ja eine tolle Überraschung für Dich, Margot.
    Ich kenne das Gefühl gut, wenn ich so gar keine Lust habe noch mal das Haus zu verlassen. Wenn dann aus heiterem Himmel ein Packet ins Haus flattert mit dem Gewünschten.^^ Irgendwie ist es dann zu Hause noch einmal so gemütlich, oder?

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Sonja, so ist es, ich hatte das Gefühl es ist schon Weihnachten.:-))
      Das Wetter war wirklich nicht schön und ich hatte einfach keine Lust auf Einkauf. Ach war dass dann ein schöner Tag ... ein Tag der in meiner Erinnerung bleiben wird.
      Dir wünsche ich ein wundervolles Wochenende mit einem harmonischen
      4. Advent. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot,

    so wurde aus einem regnerischen grauen Tag dann doch noch ein Guter :)
    ich habe auch ein Paket bekommen, allerdings musste ich es zuvor bezahlen *g* aber auch gut, gefreut habe ich mich dennoch.

    Dir einen frohen vierten Advent und ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Björn, vielen Dank für deine lustigen Zeilen vom Paket. Ja, wenn man bezahlt kann man viele Pakete bekommen. :-)
      Wünsche dir auch einen wundervollen 4. Advent und hoffe, du kannst diesen Tag harmonisch verleben. Ganz liebe Grüße, Margot.

      Löschen