Seiten

Samstag, 27. Dezember 2014

Kalorien-Regeln

Hallo, da bin ich wieder und ich freue mich auf euch. Hoffentlich habt ihr das Fest gesund und munter überlebt und habt euch dem Essen, mit verschiedenen Regeln, angepasst. Ich habe mich keiner Schlankheitsregel unterworfen, sondern ich habe schon vorher gewusst, wie ich essen muss, um nicht zuzunehmen. Damit ihr auch nicht zunehmt, es kommen ja noch ein paar Feiertage, schreibe ich euch meine Regel auf, die ich bei www.stupidedia.org/stupi/Kalorie, gefunden habe.




Kalorienregeln 


1. Wenn du etwas isst, und keiner sieht es, dann hat es keine Kalorien.

2. Wenn du eine Light- Limonade trinkst, und dazu eine Tafel Schokolade isst, dann werden die Kalorien der Light- Limonade vernichtet.

3. Wenn du mit anderen zusammen isst, zählen nur die Kalorien, die du mehr isst, als die anderen.

4. Essen, welches zu medizinischen Zwecken eingenommen wird, wie z. Beispiel, heiße Schokolade, Rotwein, Glühwein, Cognac zählt NIE.



5. Je mehr du diejenigen mästest, die täglich um dich sind, desto schlanker wir(k)st du selbst.

6.. Essen, welches als Teil der Unterhaltung verzehrt wird ( Popcorn, Erdnüsse, Limonade, Schokolade, Eierlikör, Pralinen oder Chips) z. B. beim Fernsehen enthält keine Kalorien, da es nicht als Nahrung aufgenommen wird, sondern als Teil der Unterhaltung dient.

7. Kuchenstücke und Gebäck enthalten keine Kalorien, wenn sie gebrochen oder Stück für Stück verzehrt werden, weil das Fett verdampft, wenn es verzehrt wird.

8. Alles was von Messern, aus Töpfen, oder von Löffeln geleckt wird, während man Essen zubereitet, enthält keine Kalorien, weil es ja Teil der Nahrungszubereitung ist.



9.Essen mit der gleichen Farbe hat auch den gleichen Kaloriengehalt (z. B. Tomaten und Erdbeeren, Pilze und weiße Schokolade)

10. Speisen, die eingefroren waren, enthalten keine Kalorien, da Kalorien eine Wärmeeinheit sind.

Mein Kommentar dazu:

Diese Regeln kleben nicht nur über Weihnachten an meinem Kühlschrank.



Wie sagt Dr. med. Eckart von Hirschhausen dazu: Ich habe meine eigene Theorie: Wenn ich mal einen Abend zu viel gegessen habe, dann zwinge ich mich dazu, nachts die gleiche Menge in Form von Eiscreme hinterher zu essen. Schließlich sind Kalorien ja eine Wärmeeinheit. Und deshalb darf man alles, was unter null Grad gegessen wird, von der Bilanz wieder abziehen.

www.stern.de/gesundheit/sprechstunde-das-geheimnis-der-minus-kalorien-558068.html


Würde mich freuen, wenn ihr diese Regeln, nicht ganz zu ernst nehmen würdet.
Wünsch euch ein wundervolles Wochenende, mit oder ohne diese Regeln.


Herzlichst Margot.

Kommentare:

  1. Ich musste so lachen, Margot.
    Die Regeln sind klasse.^^ Und weißt Du was?
    Punkt 8 praktiziere ich immer während meiner Diät. ☺☺ ☺ Ganz genauso.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja vielen Dank für deine Zeilen. Punkt 8 ist der größte Renner der Regeln und ihn beachte ich jeden Tag. :-))

      Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Liebe Margot, da bin ich aber froh, dass ich schon immer instinktiv alles richtig gemacht habe, weil ich auch diese Regeln für richtig finde und nach ihnen lebe. So sehe ich aber auch aus, mollig und drollig, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich freue mich, dass du nach diesen Regeln lebst, deshalb kannst du gar nicht mollig sein und auch nicht drollig. Ich habe dich schon gesehen und finde deine Figur sehr gut, also angenehm dich zu betrachten. Du bist auch nicht drollig, sondern lieb, sogar sehr lieb. Diese ehrlichen Worte schreibt dir deine Freundin Margot.

      Löschen