Seiten

Donnerstag, 15. Januar 2015

Eine Blondine ...

Dunkle Wolken ziehen sich am Himmel zusammen, sie kündigen wohl Regen an. Nein, es gefällt mir nicht, denn meine Stimmung wird dadurch auch dunkler, was ich nicht möchte. Es gibt bestimmt etwas im Internet, was mich aufheitert. Ja, meine Suche hat Erfolg. Zwei Witze finde ich, die mir gefallen und ich gerne erzählen möchte, außerdem bin ich froh, dass ich nicht blond bin. Stottern tue ich auch nicht, trotzdem ich nichts gegen diese Menschen habe, nur die beschriebene Vorstellung finde ich lustig. Also ...

Eine Blondine ...

Ein LKW wird auf der Autobahn von einer Blondine in einem Mercedes fies geschnitten und kommt fast von der Strasse ab.
Wütend rast er hinterher, schafft es, zu überholen und sie auf einen Rastplatz zu drängen.
Er holt sie aus dem Wagen und schleppt sie ein paar Meter davon weg, zeichnet mit Kreide einen Kreis um Sie und warnt:
"Hier bleiben, wehe, Sie verlassen den Kreis!!!"

Dann widmet er sich dem Wagen: mit einem Schlüssel zerkratzt er den Lack von vorne bis hinten.
Als er danach zur Blondine schaut, grinst diese völlig ungeniert. Das macht ihn wütend, er holt aus seinem LKW einen Baseballschläger und zertrümmert die Scheiben des Mercedes.
Sie grinst noch viel breiter!
"Ach, das finden Sie witzig?" schimpft er und beginnt, die Reifen mit einem Messer zu zerstechen.
Die Blondine bekommt vor lauter Kichern schon einen roten Kopf.
Nachdem er auch die Ledersitze aufgeschlitzt hat und das Mädel sich vor Lachen kaum noch auf den Beinen halten kann, geht er zu ihr hin und schreit:
"WAS IST? WARUM LACHEN SIE ?"
Kichernd sagt sie:
"Immer wenn Sie nicht hingeguckt haben, bin ich schnell aus dem Kreis gehüpft!" 


Zwei Stotterer

Zwei Stotterer bewerben sich bei einer Vertreterfirma, die die Bibel direkt an der Haustüre verkauft.
Sie bekommen den Job sofort, wer sonst soll sowas auch schon machen?

Der Chef gibt jedem 100 Bibeln mit und sagt:
"Die müssen innerhalb von zwei Wochen verkauft sein, strengt euch an!"

Die Beiden ziehen los und treffen sich zwei Wochen später in der Firma wieder. Der Eine hat alle seine Bibeln verkauft, der andere nicht eine einzige.

Da fragt der ohne verkaufte Bibel den Anderen:
"Ssss sag mir mal, w... w... wie Du die alle ver.. ver... verkauft hast?"

Da sagt der Andere schmunzelnd:
"I... I...Ich hhh...habe bei den Leu...Leu...Leuten geklingelt und sie ge...ge...gefragt, ob sie die Bi..., die Bi...., die Bibel kaufen wollollollen, oder ob ich´s ih...ih....ihnen vorlelelesen soll..."

Wenn ich etwas sagen darf ... ich hätte die Bibel auch gekauft ...

Nun regnet es und es macht mir nichts mehr aus, ich empfinde Heiterkeit.



Herzlichst Margot.

Kommentare:

  1. Hallo Margot,

    So musste ich heute doch noch lachen, wer hätte es gedacht :D
    Hat mich gefreut bei Dir vorbei geschaut zu haben :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn, dein Lachen erfreut mich. Du hast gelacht, also kein verlorener Tag. :-)
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Ich bin blond und bin es sehr gerne. ☺
    Aber ich kann dennoch über Blondinen Witze lachen.
    Stottern muss ich auch manchmal, wenn ich mich über was aufrege, was dann natürlich besonders ärgerlich ist oder wenn ich was vorlesen muss.
    Das passt ja dann auch zum zweiten Witz.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, du kannst sehr blond sein und auch stottern, die Witze passen nicht zu dir. In deinen Kommentaren lese ich deine Intelligenz, sie ist bewundernswert. Doch natürlich darfst du über diese Witze lachen. Ich finde sie gut.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen