Seiten

Mittwoch, 28. Januar 2015

Frühling im Anmarsch


Gestern bin ich wieder bei Annegret Kronenberg gelandet und ich komme nicht von ihr weg. Sie ist eine Dichterin und ihre Worte stehen auch unter Gedichte, aber ich finde ihre Worte sind poetische Träume. Ich träume im Winter und ordne ihre Worte nicht in Jahreszeiten ein ...




Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen.

Konfuzius, chin. Philosoph


 Müde

Müde schauen sie aus,
deine Augen.
Das Strahlen der Jugend
ist erloschen.
Sie lachen aber noch so liebevoll
und ehrlich,
dass man dich ständig
anschauen muss.

  © Annegret Kronenberg




 Frühling im Anmarsch

 Ein neuer Frühling im Anmarsch.
Nur mit dir möchte ich ihn erleben.
Noch einmal im Mai mit dir träumen.
Unsere Träume, in denen
unsere Liebe erwachte.
Liebe, die uns nie wieder losließ.

© Annegret Kronenberg




 Kraft zum Leben

Die Zeit mit dir war schön,
erlebnisreich und bunt.
Und nur die Erinnerung
an diese Zeit, schenkt mir
heute die Kraft zum Leben.

© Annegret Kronenberg




 Irrtum

Du kamst zu mir,
in der Hand einen
Strauß Vergissmeinnicht.
Ich glaubte, du brächtest
mir den Frühling ins Haus
und umarmte dich vor Freude.
Du aber kamst, um Abschied
zu nehmen.

© Annegret Kronenberg




 Bunte Träume

Bunte Träume schenkt dir der Mond,
die manchmal in Erfüllung geh'n.
Du musst nur daran glauben,
dann wirst du hundert Wunder seh'n.

Bunte Träume sollen dich tragen
auf Reisen in ein Wunderland.
Was du auch wünscht wird dir begegnen,
du hast es selbst in deiner Hand.

© Annegret Kronenberg




Wunder

Wenn keiner mehr an Wunder glaubt,
wird es dunkel in der Welt,
wird alle Hoffnung begraben.
Darum sendet Licht in die Welt,
damit Wunder geschehen
und Hoffnungen wachsen können.

© Annegret Kronenberg




Kommentare:

  1. "Müde" gefällt mir besonders.
    Danke für die liebevolle Auswahl - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika, es sind auch sehr schöne Zeilen. Durch die Zeilen von "Müde", fühle ich mich auch angesprochen.
      Wünsche dir einen schönen Tag und sage Danke.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Du brauchst auch nicht von ihr wegkommen, Margot.
    Ihre Verse sind immer wieder schön.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja vielen Dank für deine Worte, die mich sehr erfreuen. :-)

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Wenige Worte, aber eine große gefühlvolle Aussage. Sehr sehr schön, liebe Margot.

    Ein lieber Gruß mal an dieser Stelle
    von der Waldameise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Waldameise, ich freue mich dich hier zu lesen. Deine Worte sind Worte, die mir sehr gefallen. :-) Danke.

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  4. Hallo Margot,

    schöne Verse, in aller Kürze doch so viel Sinnhaftigkeit :)
    Heute fühle ich mich wie in Vers eins ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn, dass ist unsere aller Lieblingsvers. :-))
      Wir sind reife Menschen geworden und unsere Augen strahlen nicht mehr so.

      Danke und liebe Grüße, Margot.

      Löschen