Seiten

Dienstag, 20. Januar 2015

Nach Regen scheint Sonne ...

... nach Weinen wird gelacht. Nach diesem Motto möchte ich die heutige Seite gestalten. Der gestrige Beitrag hatte mich sehr traurig gemacht, denn die eigene Stimmung ist nicht immer auf Fröhlichkeit und Singen ausgelegt. Doch heute möchte ich wieder meine lustige Seite zeigen, sie ist mir angenehmer. Also, fange ich mit Gesang an ...


              


Nun ein paar politische Witze ... und ich möchte noch sagen, ich verstehe nicht, warum man einen "Langhaardackel" zum Politiker machen darf. Seine politischen Aussagen finde ich gleich Null.

Politiker sind ja die Vertreter des Volkes. Ja, das ist wahr. Sie vertreten uns in staatlichen Belangen, sie sollten es eigentlich tun. Ich kann ihnen das ja beweisen.
Nur, ich muss da etwas ausholen. Ein Staubsaugervertreter, was verkauft der? Richtig, Staubsauger.
Ein Autovertreter, was verkauft der? Richtig, Autos natürlich.
Und was verkauft der Volksvertreter? Richtig, das Volk natürlich.

Merkel beim Frisör: Während er der Bundeskanzlerin die Haare schneidet, erzählt er den neuesten Klatsch und Tratsch.

Doch während er so erzählt, sagt er immer wieder Worte wie: 'Milliardenloch', oder 'Arbeitslosigkeit'.
Merkel ist empört: "Hören Sie auf, immer diese Dinge zu mir zu sagen! Was soll das?"
Darauf der Frisör: "Tut mir leid, Frau Bundeskanzlerin, aber so kann ich Ihre Haare besser schneiden. Jedes mal wenn ich das zu Ihnen sage, stehen Ihre Haare so schön..."

Na gut, genug  mit Politik, sie verderben mir meine gute Laune. Lieber noch ein Witz der mir gefällt.

Der Freund einer Blondine sieht sich ein Eishockeyspiel im Fernsehen an. Die Blondine fragt: „Wie lange dauert das Spiel noch?“ „Es ist erst im zweiten Drittel“, erklärt der Mann. „Wie viele Drittel hat so ein Spiel denn?“, will die Blondine wissen. „So eine dumme Frage! Drei Drittel natürlich!“, erwidert der Freund. Da sagt sie empört: „Woher soll ich das wissen? Ich verstehe doch nichts von Eishockey!“


Zwei Blondinen unter der Dusche: “Gib mir mal dein Shampoo, bitte!” “Ja aber du hast doch eines gleich neben dir.” “Ja ich weiß, aber hier steht ‘für trockenes Haar’ und meine sind doch nass!”


Beim Zoll

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Pfarrer.
"Vater", sagt sie, "darf ich Sie um einen Gefallen bitten?"
"Gerne, wenn ich kann, meine Tochter."
"Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen Haufen Abgaben dafür zahlen muss. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?"
"Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: ich kann nicht lügen, aber geben sie das Gerät her, es wird mir schon etwas einfallen."
Na ja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen und sie gibt ihm den Rasierer.
Am Flughafen fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu verzollen hat.
"Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu verzollen, mein Sohn!", versichert der Pfarrer.

Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte:
"Und von der Mitte abwärts?"
"Da unten", sagt der Pfarrer, "habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde."
Der Zollbeamte lacht schallend und ruft: "Der Nächste bitte!" 


Damit möchte ich diese Seite beenden, der Satz: "der Nächste bitte!" erinnert mich, dass ich zum Augenarzt muss.


Kommentare:

  1. Mein Einstieg in den Tag ist gelungen, ich habe schon herzlich gelacht, danke für die Vorlage. Deine Augen sind ganz wichtig, Du willst doch weiter zur Freude so vieler Menschen am Computer arbeiten können. Also, ab ans Telefon und einen Termin beim Augenarzt ausmachen, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, durch deine lieben Worte ist mein Einstieg in den Tag auch gelungen. Vielen Dank und du hast recht mit dem Augenarzt, werde mir gleich einen Termin holen. :-)
      Wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot,

    lauter nette Sachen *lach* da es hier heute irgendwie grau ist, waren sie genau der richtige Gegenentwurf dafür :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Björn, deine Worte gefallen mir immer. Sie geben mir Anlass zur Freude. Vielen Dank!

      Lieber Grüße, Margot.

      Löschen