Seiten

Mittwoch, 14. Januar 2015

Zwei Briefe ...

Der Himmel lacht mich heute an, keine Wolke zu sehen. Ich lache zurück, denn ein Himmel ohne Wolken bringt einen helleren Tag. Es kommt ein Gefühl von Frühling auf. Na gut, ich gebe es zu, nur ein kleines Gefühl, aber es macht mich etwas heiter und die nachfolgende Geschichte ...



Meine liebe Frau

Meine liebe Frau,
ich schreibe dir diesen Brief, um dir zu sagen, dass ich dich für immer verlassen werde.
Ich war dir in 7 Jahren wirklich ein guter Mann. Aber die letzten 2 Wochen waren die Hölle.
Heute hat dein Chef mich angerufen, um mir zu sagen, … dass du deine Arbeit gekündigt hast.
Letzte Woche bist du nach Hause gekommen und hast nicht gemerkt, dass ich einen neuen Haarschnitt habe, dass ich dein Lieblingsessen gekocht hatte und dass ich neue seiden Boxershorts anhatte.
Du hast schnell gegessen, dir deine Lieblingsserien angeschaut und hast dich dann schlafen gelegt.
Du sagst mir nicht mehr, dass du mich liebst und wir hatten keinen Sex mehr.
Wir machen nichts mehr, dass uns verbindet.
Na ja, ich will dir nur sagen, dass ich für immer verschwinden werde. Such bitte nicht nach mir.
Dein Ehemann!

P.S. : Deine Schwester und ich werden nach West Virginia ziehen und dort ein wundervolles Leben führen!


Mein Lieber Ex-Mann,

nichts hat mich heute mehr ermuntern können, als deinen Brief zu lesen.
Es stimmt, dass wir 7 Jahre lang verheiratet waren, doch ist es sehr weit hergeholt zu behaupten, dass du ein guter Ehemann warst. Ich hatte sehr wohl bemerkt, dass du einen neuen Haarschnitt hattest, fand aber, dass du damit wie ein Mädchen aussiehst :) Und als du mein Lieblingsessen gekocht hattest, hast du mich bestimmt mit meiner Schwester verwechselt, denn ich esse schon seit 7 Jahren kein Schweinefleisch mehr.
Und wegen deiner neuen Seidenboxershorts … Ich habe mich von dir weggedreht, als ich das Preisschild von 49,99 Euro gelesen habe, was noch dran hing, denn diese Summe hatte meine Schwester an dem Tag von mir geliehen!
Nach alledem liebte ich dich trotzdem noch und ich habe mir gedacht, dass wir trotz der Probleme eine Lösung zusammen finden würden.
Als ich dann 10 Millionen Euro im Lotto gewonnen habe, habe ich meine Arbeitsstelle gekündigt und uns erstmal 2 Tickets nach Jamaica gekauft.
Als ich vom Geschäft zurückkam, da warst du schon weg.
Ich habe mir dann gesagt, dass alles seine Gründe hat.
Ich hoffe du hast jetzt das wundervolle Leben , das du dir gewünscht hast.
Mein Anwalt sagte mir übrigens, dass du mit deinem Brief keinen Cent von mir erhalten wirst. Also pass gut auf dich auf.
Deine reiche, freie Ex-Frau.

P.S.: Ich habe dir nie gesagt, dass meine Schwester Karla als Karl geboren wurde, ich hoffe, das ist kein Problem für dich :)

Ist das nicht schön ... 10 Millionen im Lotto ... Zeit um ein wenig zu träumen. 



Herzlichst Margot

Kommentare:

  1. Die Geschichte ist einfach nur genial!
    Ich musste sie mir direkt speichern. Herrlich, es war eine Freude sie zu lesen und hat mir richtig gute Lauen beschert.^^

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, danke für deine Zeilen. Die Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen und gute Laune schon beim Schreiben gebracht. :-))

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen