Seiten

Mittwoch, 11. März 2015

Rückwärts durch den Kreisverkehr

Der Frühling hat heute eine Pause eingelegt, es regnet, auch wenn die Temperatur bei + 10 Grad liegt. Ich lese im Internet eine Geschichte vom Autofahren, vom Gras rauchen und ich habe keine Ahnung, von beidem nicht. Was mir an dieser Geschichte gefällt, die Pointe ... 


Rückwärts durch den Kreisverkehr
von Streller

Wir setzten uns abends hin und qualmten uns die Birne mit Gras zu, soweit ganz normal... Dann kam uns die geniale Idee, doch noch ne Runde per Auto um den Block zu fahren.
Als wir einen Kreisverkehr erreichten und da ein, zwei Runden im Kreis gefahren waren, da kam uns die zündende Idee: "He, Lass uns doch mal rückwärts durch den Kreisverkehr fahren, das ist bestimmt lustig!"
Soweit so gut... Und weil es Gott nicht anders wollte, kam uns beim Rückwärtsfahren natürlich ein Auto entgegen und fuhr uns in den Kofferraum bzw. wir ihm gegen die Motorhaube.
Wir sitzen also in der Karre und kriegen die volle Bullenpanik nach dem Motto "Jetzt ist alles aus...". Und auch als die Polizei eintrifft, können wir unser Pech immer noch nicht fassen. Durch einen gegenseitigen Rote-Augen-Check nach dem Motto "Ja, wir haben gerade 3g Maroc geraucht - sieht man uns das etwa an?" haben wir uns bei der Wartezeit auch nicht gerade Mut gemacht. Wir beobachten im Rückspiegel wie zwei Bullen lange mit dem Fahrer des hinteren Wagens reden. Dann kommt der Polizist nach vorne - wir kurz vorm Durchdrehen. Wir kurbeln das Fenster runter, der Bulle glotzt uns an und sagt: "Jungs, ihr braucht euch keine Sorgen machen, der Typ hinter euch hat fast 2 Promille und behauptet, ihr wärt rückwärts durch den Kreisverkehr gefahren!"

Dazu möchte ich noch einige Zitate schreiben, aus dem Blickwinkel der heutigen Autofahrer:

Ein Gebrauchtwagen ist deutlich zu alt, wenn sich an der Wagendecke Höhlenmalereien befinden.

Kalenderspruch


Der Mauersegler ist Vogel des Jahres 2002 und kann im Fliegen schlafen. Na und?  Viele Autofahrer machen das während des Autofahrens!

© Wolfgang J. Reus (1959 - 2006),


Fahr vorsichtig! Du wirst doch nicht kerngesund sterben wollen?

Unbekannt



Ich wurde als Ferkel geboren, bin als Schwein großgeworden. Also kann ich auch fahren wie eine Sau.

Unbekannt


Wenn ich täglich die Zeitung lese und die Berichte der Unfälle von Autofahrern lese, sind meine Gedanken:

Auto, Angriffs- und Selbstmordwaffe!

© Manfred Hinrich (1926 - 2015)



Kommentare:

  1. Guten Morgen Margot,
    ja die Pointe ist gut. Das beweist nur wieder: Im Leben kommt immer alles anders als man denkt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Tag liebe Astrid, da hast du einen guten Spruch losgelassen, nur, solchen Menschen möchte ich nicht begegnen. :-)

      Einen schönen Tag und liebe Grüße, Margot.

      Löschen
    2. Liebe Margot,
      eine Geschichte, die man sich zu Herzen nehmen sollte.
      Gut finde ich die Sprüche und Zitate am Ende.
      Einen angenehmen Wochenteiler wünscht dir
      Irmi

      Löschen
    3. Liebe Irmi, da hast du recht und ich bin froh, dass ich nie ein Auto hatte.
      Die Sprüche finde ich auch passend und zutreffend. Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Wünsche dir noch einen schönen Abend. Herzlichst Margot.

      Löschen