Seiten

Dienstag, 4. August 2015

Im Leben, Dies und Das ...

Was für ein herrliches Wetter mit viel Sonne, für mich schon ein wenig zu viel Sonne. Die Temperatur liegt über 30 Grad und lässt mich, sehr fein gesprochen, transpirieren. Doch ich möchte, trotzdem, ein paar Gedichte von Norbert van Tiggelen aufschreiben. Ich fange mit einem Titel an, der nicht allen Menschen bekommt... :-) aber meine Blumen dazu heitern dich wieder auf.
Es sind Gedichte die sagen, egal wie sie über dich sprechen, bleib stark ...




Ausgeschissen

Solange Du für Menschen springst
und mit ihren Sorgen ringst,
Dein Popöchen Dir aufreißt,
wirst Du auch geliebt zumeist.

Doch wenn Du Dich mal beschwerst,
andren Deinen Rücken kehrst,
wird man Dich nicht mal vermissen,
denn dann hast Du ausgeschissen.


©Norbert van Tiggelen




Bleib beständig

Manche mögen dich deswegen
weil du so bist, wie du bist.
Geradeaus und unparteiisch,
ehrlich ohne Hinterlist.

Doch es wird auch Seelen geben,
die dich hassen wie die Pest.
Sie tun dieses, weil - ganz einfach -
du dich nicht verbiegen lässt.


© Norbert van Tiggelen




Entschuldigung

Dieses Wort hat Zauberkräfte,
seine Macht wird oft verkannt. 
Nach Gebrauch von diesem Ausdruck
war manch Streit im Nu verbannt.

Drum benutze dieses Wörtchen
nicht erst dann, wenn nichts mehr geht.
Sag „Verzeih mir!“ schon viel früher,
dass erst gar kein Streit entsteht.


© Norbert van Tiggelen




Aufgepasst



Menschen, die man oft verletzt hat,
sind gefährlich, glaubt es mir.
Denn sie gingen Höllenwege,
oft getriezt von Pein und Gier.

Sie durchstanden harte Zeiten,
wissen, wie man überlebt;
kennen es, sich durchzuschlagen,
wenn auch Dreck an ihnen klebt. 

Sei gewarnt vor solchen Seelen,
sie sind stärker, als man glaubt;
ganz besonders, wenn man ihnen
ihre Menschenwürde raubt.

© Norbert van Tiggelen




Alter Lump

Jahrelang musst Du Dich ärgern
über miese Heuchelei.
Man zieht Dich mit Lügen runter -
was für eine Schweinerei!

Hast im Grunde keinen Menschen,
irgendetwas angetan.
Trotzdem bringt man Dich zur Weißglut
und fühlt Dir noch auf den Zahn.

Ganz zum Schluss, da kommt der Hammer,
ist das nicht gemein und plump?
Gehst Du in die Offensive,
bist Du noch ein größ’rer Lump.

©Norbert van Tiggelen




Herzlichst Margot

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Liebe Eva, man kann Lachen, auch wenn es wehtut. :-)

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Liebe Margot,
    Menschen machen Fehler und wenn man dadurch jemand verletzt hat, dann sollte man sich entschuldigen. Wie wahr doch diese Worte sind. Eine Entschuldigung hat schon gar manches Mal einen größerern Streit vermieden oder Missverständnisse behoben.
    LG ud eine sonnigen Tag ohne übergroße Hitze
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, mir gefallen wahre Worte und besonders in einem Gedicht.
      Wenn ich merke, ich habe einen Fehler gemacht, dann ist immer eine Entschuldigung drin.
      Ganz liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Hallo Margot,

    zurück nach einer Weile ohne Internet, habe ich mir die verpassten Artikel angeschaut. Das erste Gedicht gefällt mir besonders heute, denn so ist es tatsächlich - zumindest habe ich diese Erfahrung machen müssen ;)

    Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Björn, das erste Gedicht spricht die Wahrheit, aber ich würde dich immer vermissen. :-)
      Wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen