Seiten

Samstag, 12. September 2015

Der Virus "Arbeit" (Vorsicht - Ansteckend)

Was ich am liebsten am Computer mache, geschriebenen Unsinn suchen, wie heute. Ich finde es schön und gut, wenn Menschen lachen. Es genügt schon ein Schmunzeln, um den Tag schön zu gestalten, die Muskeln lockern sich und man begrüßt andere Menschen mit viel mehr Freude. 


Der Virus "Arbeit" (vorsicht - ansteckend!)

- ACHTUNG - ACHTUNG - ACHTUNG -


Es gibt einen neuen Virus, Codename "ARBEIT". Wenn Du "Arbeit" bekommst, von Deinen Kollegen, Deinem Chef oder sonst woher, rühre "Arbeit" auf keinen Fall an!!! Der Virus "Arbeit" eliminiert Dein komplettes Privatleben. Nimm Deine Jacke sowie 2 gute Freunde und gehe direkt in die nächste Kneipe und bestelle drei Bier. Wenn Du dies 14 mal wiederholst, wirst Du feststellen, dass Du "Arbeit" vollständig aus deinem Gehirn gelöscht hast. Leite diese Warnung sofort an mindestens 5 nahestehende Freunde und Bekannte weiter. Solltest Du feststellen dass Du keine 5 Freunde oder Bekannten hast, bedeutet dies, dass Du bereits infiziert bist und den Virus "Arbeit" Dein Leben schon vollkommen unter Kontrolle hat.

Ich muss gestehen, ich habe nur 3 Freunde, aber immer gearbeitet und nicht getrunken. Eigentlich dürfte ich nicht infiziert sein ... aber im Ruhestand ändert sich alles, wie ich es jetzt bemerke. Deshalb frage ich: Was war Arbeit?  :-)))

Zwei harmlose Witze

Wladimir Klitschko zu "Aw: Welches Tier singt dieses Lied?" 

Karl-Theodor zu Guttenberg schrieb:
> Wenn ich morgens so gegen 4 Uhr dreißig aufstehe, 
> höre ich immer wieder ein Tier singen.
> Etwa so: tireli de tirela, dudeldei die dudelda.
> Wer weiß, um welches Tier es sich handeln könnte?

Deine Meise. 

Zwecklos … 
Wladimir Klitschko stellt sein Fahrrad vor dem Supermarkt ab und geht Einkaufen. Am Fahrrad hängt ein Zettel: "Diebstahl zwecklos! - Wladimir Klitschko". 
Als er zurückkommt, ist sein Fahrrad weg. Dafür liegt auf dem Boden ein anderer Zettel: "Verfolgung zwecklos! - Jan Ullrich".






Kommentare:

  1. Liebe Margot,
    danke für das Lächeln heute Morgen.
    Übrigens, der Virus Arbeit ist nicht nur ansteckend, sondern auch gefährlich, obwohl es auch Menschen geben soll, die dagegen immun sind.
    LG und ein schönes Wochenende
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, immun werde oder bin ich geworden, durch die tägliche Ruhezeit. Es fehlt die tägliche Verantwortung und Verpflichtung ins Geschäft zu gehen. Darüber bin ich aber nicht böse. :-))
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen