Seiten

Freitag, 23. Oktober 2015

Schlagfertig ...


Heute komme ich auch nicht so richtig aus 
dem A ...,
 deshalb ist Kurzweil angesagt. Was lenkt am Besten ab ... wenn ich etwas zum Lachen habe. 



Der Chef zu seinem neuen Angestellten: "Nehmen Sie den Besen und fegen Sie hier mal aus!" "Aber erlauben Sie mal! Ich komme von der Universität." "Ach so, gut. Dann zeige ich Ihnen erst einmal, wie das gemacht wird."

Karl ist auf der Behörde und klopft an die Tür. Keine Antwort. Nochmaliges Klopfen. Keine Antwort. Karl geht einfach hinein, wieder keine Reaktion. Meint
Karl, indem er das Fensterbrett betrachtet, zum Beamten am Schreibtisch: "Soll sehr ungesund sein, das." "Was?" "Na, Blumen im Schlafzimmer."

"Sie arbeiten langsam. Sie gehen langsam. Sie verstehen langsam. Gibt es auch etwas, was schnell geht bei Ihnen?" "Ja. Ich werde schnell müde."

"Oh Gott," jammert die Wahrsagerin der Kundin vor, "ich sehe Schreckliches: Ihr Mann wird in den nächsten Tagen sterben." "Das weiß ich," entgegnet die Kundin, "ich will wissen, ob ich freigesprochen werde?"

"Ich möchte um eine kleine Gehaltserhöhung bitten. Mit dem Geld, das ich bis jetzt bekomme, kann ich wirklich keine großen Sprünge machen." Sagt der Chef: "Das verlange ich auch nicht. Ich habe Sie als Buchhalter angestellt und nicht als Känguruh."
Die alternde Hollywood-Diva hat zu ihrer Geburtstagsparty geladen. Fragt ein Gast den anderen: "Warum hat sie denn keine Kerzen auf ihrer Geburtstagstorte?" "Aber, mein Freund, das hier ist eine Geburtstagsparty, kein Fackelzug."

"Warum hältst du die Backe?" "Ich hab Zahnweh. Schon vier Nächte kann ich nicht mehr schlafen." "Wenn es mein Zahn wäre, würde ich ihn sofort ziehen lassen." "Wenn es dein Zahn wäre, würde ich ihn auch sofort ziehen lassen."

"Für jeden Menschen gibt es ein passendes Sprichwort." "Was würdest du in meinem Fall sagen?" "Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand." "Aber ich habe doch gar kein Amt." "Siehst du, paßt."

Eine Kundin will auf dem Markt drei Hühner kaufen. Die Marktfrau sagt: "Leider habe ich nur noch 6 Hühner zur Auswahl hier." "Das macht nichts. Suchen sie mir die drei ältesten heraus." Die Marktfrau unterdrückt ein Schmunzeln und kommt dem Wunsch der Kundin nach. "Darf ich die Hühner gleich einpacken?" "Nein, die nicht. Die anderen drei."

Schulze geht in ein Textilgeschäft und sagt: "Ich möchte bitte ein Paar Unterhosen." "Lange, mein Herr?" fragt der Verkäufer. "Was soll die dumme Frage?", empört sich Schulze, "ich möchte die Dinger kaufen, nicht mieten."


Treffen sich zwei Freunde. "Ich war gestern mit meinem Sohn im Park und habe einen Drachen steigen lassen", sagt der eine. "Dasselbe habe ich gestern auch getan. Ich habe mit meiner Schwiegermutter eine Bergtour gemacht."

"Cognac, Zigaretten, Likör, Tabak, Haschisch?", fragt der Zöllner mit strenger dienstlicher Mine. "Ach, wie reizend", antwortet die alte Dame, "aber ein Tee wäre jetzt genau das Richtige, nach der langen Fahrt."

"He, Sie!", schnauzt der Schaffner einen Fahrgast an, der gerade mit einer Bratwurst in der Hand einsteigen will, "das hier ist kein Speisewagen." Der Fahrgast: "Weiß ich, deshalb bringe ich ja mein Essen selber mit."

In einer Unterhaltung zweier Freunde sagt der eine: "Dieses Jahr nehmen wir aber unseren Fernsehapparat in den Urlaub nach Spanien mit." "Ihr wart doch im vorigen Jahr schon dort, gibt es denn dort keine Fernseher in den Hotelzimmern?" "Doch, schon – aber wir verstehen doch kein Spanisch."

Auf dem Weg ins Theater sagt sie erschrocken zu ihrem Mann: "Karl, du hast dein Gebiß vergessen." "Na und? ist Maria Stuart etwa zum Lachen?"

Ein Truckerfahrer ruft bei seinem Chef an: " Ich muß leider einen kleinen Unfall melden." "Ist es schlimm?" "Nein. Der linke Außenspiegel ist abgebrochen." "Na, da machen Sie ihn doch wieder dran!" "Geht nicht so einfach. Der LKW liegt drauf."

Eine Dame kauft einen Trinknapf für ihren Hund. Der Verkäufer möchte wissen, ob sie eine Aufschrift anzubringen wünsche, etwa: "Für den Hund". "Nicht nötig", erwidert die Dame, "mein Mann trinkt kein Wasser und der Hund kann nicht lesen."

"Raucht Ihr Pferd?" "Nein, wieso?" "Dann brennt Ihr Stall."



Kommentare:

  1. Liebe Margot,
    über meine (nicht so ausgeprägte) Schlagfertigkeit ärgere ich mich sehr oft. Meist fällt mir das Passende immer erst hinterher ein. Und davon dann eine ganze Menge. Schade, die Sitution ist dann nämlich vorbei.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      Schlagfertigkeit ist eben immer nur Momentsache. Wenn ich in so einem Moment antworte, fallen mir bessere Antworten auch immer später ein.
      Wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße.
      Herzlichst Margot.

      Löschen