Seiten

Mittwoch, 3. Februar 2016

Vorfrühling

Die Sonne lacht, auch wenn sich am Himmel graue Wolken bilden. Die Temperatur liegt bei 10 Grad und lässt mich an den Frühling denken. Gestern zeigte schon das Murmeltier Phil den Frühling an.
 
Foto: dpa Picture-Alliance / Jared Hobbs
Aber warum sollten ausgerechnet Murmeltiere das Wetter vorhersagen können? Bild erklärt’s:
Murmeltiere erwachen immer pünktlich – dank ihrer biologischen Uhr – zum Frühjahresbeginn aus ihrem Winterschlaf. Das prädestiniert sie natürlich für den Job als Wetterpropheten.

Ursprünglich geht der Brauch aber auf eine alte deutsche Bauernregel zurück. Am katholischen Feiertag Mariä Lichtmess (2. Februar) wird ein Tier aus dem Winterschlaf geweckt und aus seinem Bau gelockt. Wirft das Tier einen Schatten, das heißt wenn die Sonne scheint, soll der Winter noch weitere sechs Wochen dauern! Ist kein Schatten sichtbar, kommt der Frühling!



Vorfrühling

Vorfrühling seufzt in weiter Nacht,
dass mir das Herze brechen will;
die Lande ruhn so menschenstill,
nur ich bin aufgewacht.

Oh horch, nun bricht des Eises Wall
auf allen Strömen, allen Seen;
mir ist, ich müsste mit vergehn
und, Woge, wieder auferstehn
zu neuem Klippenfall.

Die Lande ruhn so menschenstill;
nur hier und dort ist wer erwacht,
und seine Seele weint und lacht,
wie es der Tauwind will.


- Christian Morgenstern 1871-1914




Sehnsuchtsgedanke

Mächtig zieht ein Frühlingssehnen
durch das traumestrunkne Tal -
wenn des Mondes milder Strahl
glitzert in des Taues Tränen ....

Unweit - dort im Laubengange -
lispelt leis ein Frühlingshauch, 
so dass eine Träne auch 
perlet über meine Wange.

Mächtig zieht ein Frühlingssehnen 
durch mein Herz mit einem Mal -
wenn des Mondes milder Strahl 
glitzert in des Taues Tränen.

- Rainer Maria Rilke 1875-1926


Vorfrühling II

Weiche Frühlingswinde wehn
Um die Winterwende,
Die mir um die Wangen gehn,
Warm wie Mädchenhände.

Kleine Blumen blau und braun
Blühn schon an den Gassen,
Wie zwei Augen anzuschaun,
Die mich nie verlassen.

Bald, wie bald und heiss erblüht
Auch die Ros' im Hage,
Rot als wie die Liebe glüht
Die ich heimlich trage ... 

- Georg Palma Busse 1876-1915




Wann wird endlich Frühling sein?

Wenn die feinen grünen Spitzen
durch die Erdenkruste blitzen,
wenn von Vogelstimmenchören
wir die schönsten Lieder hören,
wenn der Dichter inspiriert
Frühlingsreime neu kreiert
und Tulpenzwiebeln kräftig treiben,
um nicht mehr unentdeckt zu bleiben,
wenn Verliebte Briefe schreiben
und Herzen mal ‘n an Fensterscheiben,
wenn dichte Wolkendecken brechen
und Sonnenstrahlen uns bestechen,
uns wärmen, nähren und erfreu‘n,
ja dann wird endlich Frühling sein.


© Regina Meier zu Verl


Kommentare:

  1. Danke Margot,
    dir einen wunderbaren Tag!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina, ich muss Danke sagen, dein Gedicht ist wunderschön. Nun kann der Frühling kommen. :-)

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Deine Vorfrühlingsgedichte passen wunderbar in meine Frühlingssehnsucht, die sich schon sehr stark bemerkbar macht, obwohl wir erst den 04. Februar schreiben, Margot. Der Winter war enttäuschend. Zwei Tage Puderzucker ansonsten nur Grau, Regen und Sturm. Darauf kann ich verzichten. Ich brauche wieder Sonne, Wärme und Farben. :-)

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, am 3.2. war das Wetter wunderschön und die Frühlings-Gedanken kamen mit Macht. Sie haben mich überwältigt. Heute wieder nur Regen, worauf ich verzichten kann. Es wäre schön, wenn es wirklich Frühling würde.
      Wünsche dir, was du dir wünscht, Frühling.

      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Wann wird endlich Frühling sein? Das frage ich mich auch und hoffe, dass es nicht mehr lange dauert.
    Bei den Murmeltieren muss ich an den Film "Und ewig grüßt das Murmeltier" denken.
    Wollen wir hoffen, dass die Voraussage des Murmeltiers dieses Jahr zutrifft und der Frühling mit großen Schritten naht.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, ich muss dir zustimmen, es wäre schön, wenn Frühling würde. Ich würde mich freuen, wenn das Murmeltier recht hätte, nur heute sehe ich keinen Sonnenstrahl. Leider ...
      Einen schönen Tag und liebe Grüße, Margot.

      Löschen