Seiten

Sonntag, 1. Mai 2016

Nicht nur für Blondinen ...

Es ist der 1. Mai und ihr könnt diese Seite erst später lesen, es ist der Versuch, mit einigen Scherzen in den Mai zu gelangen ... 



Wie gelingt es, eine Blondine am Montagmorgen zum Lachen zu bringen? Ganz einfach, man muss ihr am Freitagabend einen Witz erzählen.

Beim Spaziergang durch einen Park wird eine Blondine von drei Männern überfallen. Genau im 

rechten Augenblick kommt ihr jedoch ein Mann mit einer schwarzen Maske zur Hilfe und vertreibt die drei Bösewichte. Voller Begeisterung schaut die Blondine mit verliebten Blick ihren mutigen Retter an. Der sagt mit stolzer Stimme: „Damit du immer weißt, wer dich gerettet hat.“ Er zieht daraufhin seinen Degen und schreibt ein großes „Z“ in die Erde. Die Blondine säuselt: „Tausend Dank, Zuperman!“

Eine Blondine ist in einem Auffahrunfall verwickelt. Der Fahrer des Wagens vor ihr schreit sie an: „Sie blöde Pute, haben Sie jemals eine Fahrprüfung gemacht?“ Die Blondine brüllt zurück: „Ja, und bestimmt häufiger als Sie!“

Während ein Lastwagenfahrer an einer Ampel hält, läuft eine Blondine aufgeregt zu seiner Fahrertür und ruft ihm zu: „Ich bin die Sandy mit dem Handy und sie verlieren Ladung!“ Der Mann fährt weiter, doch bei der nächsten roten Ampel wiederholt sich das Ganze und die Blondine ruft ihm wieder zu : „Ich bin die Sandy mit dem Handy und Sie verlieren Ladung!“ Der Lastwagenfahrer antwortet ihr daraufhin. „Und ich bin der Hansi, es ist Winter und ich fahre ein Streufahrzeug!“

Fragt ein Mann in einer Kneipe seinen Sitznachbarn: „Darf ich Ihnen einen Blondinenwitz erzählen?“ Antwortet dieser: „Ich bin 1,95 m groß, Bodybuilder, – und ich habe blonde Haare. Meine Freundin, die neben mir sitzt, misst 1,80 m, ist eine Boxmeisterin – und sie ist ebenfalls blond. Neben ihr befindet sich ihre Schwester, die Ringkämpferin ist und über 100 kg auf die Waage bringt – auch sie ist blond. Möchtest du jetzt immer noch einen Blondinenwitz erzählen?“ „Nein“, antwortet der Mann, „unter diesen Umständen lieber nicht, denn ich habe keine Lust ihn
hinterher dreimal erklären zu müssen.“

Warum nimmt eine Blondine immer ein Stück Brot mit auf die Toilette?
Damit sie die WC-Ente füttern kann!

Zwei Blondinen sitzen in der Nacht auf einer Bank und schauen den Mond an.Eine Blondine fragt die andere: „Was ist näher London oder der Mond?“
Die andere antwortete: „Was für eine blöde frage, kannst du London von hieraus sehen?“

„Sag mal Papa, kannst du deinen Namen ganz schnell schreiben?“ – „Aber sicher, Stephanie.“ – „Und kannst du das auch mit geschlossenen Augen?“ – „Natürlich!“ – „Dann schließe jetzt bitte deine Augen und unterschreibe ganz schnell mein Zeugnis.“

Während eines Familienfestes schauen alle verwundert auf die kleine Anna, die am Kleid ihrer Tante leckt. Nach einer Weile sagt das Kind: „Mama, was du gesagt hast, stimmt, Tante Gretas Kleid ist wirklich geschmacklos!“


Nun, damit wünsche ich euch einen guten Start in die Woche und in den Wonnemonat Mai.

Herzlichst Margot.

Kommentare:

  1. Liebe Margot,
    ach, die armen Blondinen bekommen immer alles ab :-) . Ich bin froh, dass ich nur ein paar hellblonde Strähnchen habe und die auch noch vom Frisör kreiert sind :-) .
    Ich habe die Witze sehr genossen und habe immer noch ein Schmunzeln im Gesicht.
    Hab einen guten und sonnigen Wochenstart
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, es freut mich, dass du über die Witze schmunzeln konntest. Eigentlich halte ich "Blondinen" gar nicht für so beschränkt, aber ich passe mich an. :-)
      Wünsche dir noch einen schönen Tag, mit viel Schmunzeln.
      Herzliche Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot,

    *lach* so bekommen sie es wieder ab, die armen Blondinen - würde mich einmal interessieren woher dieser "Brauch" eigentlich kommt ^^

    Aber gut, manchmal passt es auch ;)

    Liebe Grüße
    Björn

    PS: Achtung, mein Blog ist umgezogen auf alltagserinnerungen.de
    Google Friend Connect funktioniert nun leider nicht mehr :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Björn, leider weiß ich das mit den Blondinen auch nicht. :-)
      Auf deinem Blog war ich schon und finde ihn wunderschön. Danke.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Liebe Margot,
    herrlich, diese Witze. Nach einem stressigen Tag, hast
    du mich zum Lachen gebracht.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      deine Worte haben mir Freude bereitet. Lachen finde ich wunderschön ...
      Einen schönen Abend wünsche ich auch dir. Herzliche Grüße, Margot.

      Löschen