Seiten

Dienstag, 10. November 2015

Ein Hund entschuldigt sich ...

Heute habe ich Schmerzen im Rücken und kann mich nicht so bewegen, wie ich möchte, doch ich möchte die Seite nicht leer lassen. Ich mag Tiere, auch wenn ich keines haben darf, aber nach diesem Video liebe ich Hunde ...

Ein schuldiger Hund der inständig um Vergebung bittet erobert momentan das Internet.

Hunde haben eine ganz besondere Art und Weise uns mitzuteilen, wenn sie sich für etwas schuldig fühlen. Anthony Granai teilte dieses Video nachdem sein Hund ein riesiges Loch ins Sofa gerissen hat.
Für gewöhnlich reicht der Schwanz zwischen den Beinen und ein gesenkter Kopf, doch dieser Labrador zieht alle Register um sich mit seinem Herrchen wieder zu versöhnen. Wer kann ihm danach noch böse sein?

           


Hoffentlich gefällt auch euch dieses Video und ich sehe, Hunde sind die besseren Menschen. Für heute wünsche ich euch einen schönen Tag, egal mit oder ohne Tier. Nur wer Tiere nicht mag, sollte mal darüber nachdenken. 




Kommentare:

  1. Liebe Margot,
    das ist ja herzerweichend. Der Hund hat tatsächlich erkannt, dass er etwas getan hat, was sein Herrchen verärgert. Man kann es fast nicht glauben, aber Tiere verstehen mehr als mancher vermuten würde. Das bemerke ich auch bei unserem Lottchen immer wieder. Das ist auch keine Einbildung, wie einige Nicht-Tierliebhaber gerne vermuten.
    Liebe Margot, ich hoffe, Deine Rückenschmerzen haben nachgelassen und es geht Dir wieder besser. Ich habe auch häufig Rückenschmerzen und weiß daher, was es bedeutet.
    Ich schicke Dir viele gute Wünsche
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, das Video geht mir wirklich zu Herzen. Der Hund zeigt so viel Gefühl. Du wirst es ja noch besser einordnen können, durch euer Hundchen.
      Danke für deine lieben Wünsche an mich. Heute geht es mir ein bisschen besser, vielen Dank.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen