Seiten

Sonntag, 16. März 2014

Wir sind immer dabei ...

... der Frühling legt eine Verschnaufpause ein, es hat geregnet und der Wind pfeift ums Haus. Und ich, ich musste aus dem Haus, um Essen fürs Wochenende zu besorgen. Ja, so ist es, wer essen möchte, muss auch etwas dafür tun ... das nur so nebenbei. Und ich hab etwas nach dem Einkauf getan, ich habe mich ausgeruht. Es war nicht lange, meine Ausruh-Phase, aber sie hat mir Ruhe gebracht, bis ich Zeitung gelesen habe. 


Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber die Themen, Ukraine und Hoeneß, haben mich wieder unruhig gemacht. Gib es denn in den Medien nichts anderes als Ukraine? Was haben wir in Deutschland mit diesem Land zu tun? 
Jedes Mal, wo es ein Anflug Krieg gibt, ist Deutschland dabei, ohne die Augen aufzumachen.  
Janukowytsch war ein gewählter Präsident der Ukraine. Nur weil Klitschko Präsident sein möchte, kann er Unruhe anstiften? Es folgen Tote, und immer waren es die anderen, einfach furchtbar. Trotzdem man im TV sieht, die Angreifer sind nicht zimperlich ... 
Darf ich wirklich ein Land umstürzen, um an die Macht zu kommen, ohne die Wahlen zu beachten? Ich finde, nein ... Mal sehen was nach der Wahl mit der Krim passiert ... oder besser nicht.

Und über Uli Hoeneß, für mich ein armes Schwein, darf jeder kommentieren und in den Medien eine Hatz ablegen? Nicht die Richter haben entschieden über sein Leben

sondern wieder die Medien. Ja, Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt, aber was ich schlimmer finde, die Steuer-Veschwendungen in diesem Land. Ich muss nur an Berlin, Stuttgart oder Hamburg denken. So wie an viele andere Verschwendungen in Deutschland. Schaut euch nur einmal das Schwarzbuch der Steuerzahler mit den Verschwendungen an, da sind Uli Hoeneß Millionen dagegen nur Kinkerlitzchen. Und er, Uli Hoeneß, steht zu seiner Verantwortung. Da sollten sich die Politiker mal ein Beispiel nehmen.

So, nun brauch ich wieder Ruhe ... ich habe nur aufgeschrieben, was ich denke. Mag es richtig oder falsch sein.




Kommentare:

  1. Ich gebe Dir vollkommen recht, Margot.
    Ganz besonders Deine Meinung über Uli Hoeneß. Ich finde auch die Steuerverschwendungen tausend Mal schlimmer. Und wie Du schon sagst, Hoeneß steht zu seiner Verantwortung. Andere nicht...

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja, dass du meiner Meinung bist, die öffentliche Verschwendung ist wirklich viel, viel höher. Und was ich wirklich zum "Übergeben" finde, die Häme der Presse.
      Dir einen schönen Tag, liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot :)

    mein Urgroßvater stammte aus Kertsch, auch auf der Insel Krim - ich habe ihn aber nicht gekannt ;) Nur so am Rande, weil es gerade gepasst hat. Ich finde auch ein gewähltes Parlament und eine gewählte Region sollte nicht einfach so umgestürzt werden - Neuwahlen waren ja bereits vereinbart, darauf hätte man warten können - in letzter Zeit gibt es ja leider viele solche "Revolutionen" ich glaube nicht selten geht es der Masse der Menschen danach eher schlechter.

    Lieben Gruß und eine schöne Woche
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn, ich gebe dir recht, und ich muss dir sagen, was hat die EU in Russland! auf der Krim zu suchen? Warum Sanktionen, wo die Menschen in diesem Teil, laut Wahl, mit Russland kooperieren möchten.
      Der Neid der Verlierer?
      Liebe Grüße, Margot.


































































      Löschen