Seiten

Donnerstag, 14. Mai 2015

Apfelküchlein mit Eis

Heute ist nun Himmelfahrt, der gleichzeitig Vatertag ist. Für mich ist es ein
normaler Tag, wie es auch Muttertag war, denn ich habe seit 45 Jahren keinen Vater mehr. Er ist 10 Jahre vor meiner "Mutsch" in eine andere Welt gegangen. An diesem Tag, der ein Tag der traurigen Erinnerung geblieben ist, werde ich mich ablenken und versuchen, zu genießen. Hier ist ein kleines Rezept, was schmeckt und Spaß macht ... vielleicht auch für euch etwas?






Kommentare:

  1. Bei uns wird es Kirschkuchen geben :)
    Ich wünsche Dir einen Feiertag ohne traurige Erinnerungen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva, Kirschkuchen ist etwas Feines und ich gönne ihn dir. Mit viel Sahne kann ich ihn auch essen, ansonsten ist er mir zu sauer. Ich bin eine "sehr süße Naschkatze" ... :-)
      Wünsche dir auch einen wundervollen Feiertag und bedanke mich für deine lieben Worte. Herzliche Grüße, Margot..

      Löschen
  2. Hallo Margot,
    sieht lecker aus und schmeckt bestimmt auch lecker. Nur schade, dass es frittiert wird. Mein Mann liebt Apfelstrudel mit Eis.... Stammt der unrsprünglich nicht auch aus Österreich?
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, ja es schmeckt sehr gut, und Apfelstrudel kommt, wenn man der Geschichte folgt, im 15.Jahrhundert über Arabien nach Österreich.
      Apfelstrudel schmeckt mir auch sehr gut, am liebsten esse ich ihn noch leicht warm, mit viel Sahne. :-)
      Wünsche dir noch einen schönen Tag. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Hallo Margot,

    ich bin zu spät, alles ist weg :( Ich esse die Äpfel lieber ohne Teig, aber dennoch schaut es sehr lecker aus.

    Liebe Grüße
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Björn, ja die Äpfel schmecken auch ohne Teig, aber mit Teig ist es wirklich eine Köstlichkeit. :-)

      Einen schönen Samstag wünsche ich dir, liebe Grüße, Margot.

      Löschen