Seiten

Samstag, 7. Juni 2014

Indische Redewendungen

... gestern, wo ich die Zitate von Sokrates suchte, fand ich auch indische Zitate. Einige Zitate davon möchte ich heute in mein Blog schreiben, sie sind, jedenfalls für mich, etwas besonderes.



Der Wissende weiß und erkundigt sich,
aber der Unwissende weiß nicht einmal,
wonach er sich erkundigen soll.


Hänge die heutige Pflicht nicht auf den morgigen Haken.


Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe.

Schöne Mädchenaugen sind genug, um hier in dieser Welt 
sowohl Ungebildete als auch Gebildete auf Abwege zu bringen; 
stehen sie doch alle in der Gewalt von Liebe und Zorn.
altindische Spruchweisheit.


Der Mensch bringt täglich sein Haar in Ordnung, 
warum nicht auch sein Herz.


Geduld verlieren heißt Würde verlieren.


Wer ein schlechtes Gedächtnis hat, 
wird nicht darum herumkommen, seine Fehler zu wiederholen.


Der Zweifel ist das Wartezimmer der Erkenntnis.


Sind die Kinder klein, müssen wir ihnen helfen,
Wurzeln zu fassen.
Sind sie aber groß geworden, müssen wir ihnen Flügel schenken.


Das Weib ist mit seinem Mann, 
der Mann aber mit seinem Geschäft verheiratet.


Wenn du den Hahn einsperrst, 
geht die Sonne doch auf.

Es ist besser, eines anderen Opfer
als sein Bürge zu sein.



Schöne Frauen sind nur eine Woche gut,
gute Frauen aber ihr Leben lang schön.




Herzlichst Margot

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Margot,
    vielen Dank für die schönen (und wahren) Sinnsprüche. Sie gefallen mir alle sehr gut.
    Ich wünsche dir jetzt ein schönes Pfingstfest auf deinem herrlichen Blumenbalkon. Lass die Seele baumeln und pass auf dich auf!
    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Regina, es freut mich, dass dir die Sinnsprüche gefallen. Und, ich hoffe, du kannst das Pfingstfest bei bester Gesundheit verleben. Verlebe das Fest bei bester Harmonie. Ich wünsche dir alles Gute und sage Danke.
      Liebe Grüße, Margot.♥

      Löschen
  2. Die Sprüche gefallen mir auch sehr! Sie treffen wirklich den Kern der Dinge.

    Liebe Grüße und schöne Pfingsten
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sonja für deine anerkennenden Worte. Ich finde auch, sie treffen den Kern der Dinge.
      Wünsche dir ein wunderschönes Pfingstfest. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Oh, da hätte ich fast etwas in Deinem Blog verpasst: indische Weisheiten. Da ich unter anderem auch indische Wurzeln habe, finde ich alles was mit Indien zu tun hat interessant. Vieles dort gefällt mir gar nicht, aber diese klugen Sprüche wohl. LG Claudia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich bin froh, dass du diese Sprüche noch entdeckt hast, denn ich mag auch Indien. Natürlich gefällt mir auch so einiges nicht, aber diese Sprüche bestimmt. Danke für deine guten Worte.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen