Seiten

Montag, 10. August 2015

Geh deinen Weg ...

An solchen Tagen wie heute, wo die Sonne nicht brennt und der Regen nicht fällt, also an einem ruhigen Tag, wenigstens wettermäßig, denke ich über mich und die Welt nach. Ich kann sie nicht ändern, die Welt, auch wenn ich es möchte. Diese Gedanken, die ich nicht nur heute habe, begleiten mich schon viele Jahre. 
Huckelchen Kathi, von Feierabend.de, hat sie aufgeschrieben, ich gebe sie weiter und freue mich, dass es noch andere Menschen gibt, die so denken.  




Geh deinen Weg ...

Gehe deinen Weg ohne Eile und Hast und versuche den Frieden in dir selber zu finden.
Und wenn es dir möglich ist, versuche den anderen zu verstehen.
Sag ihm die Wahrheit ruhig und besonnen und höre ihm zu, auch wenn er gleichgültig und unwissend ist, denn auch er hat seine Sorgen.
Vermeide laute und aggressive Menschen, denn sie lassen dich nicht zur Ruhe kommen.
Wenn du dich mit all den anderen vergleichst, wirst du eitel und bitter werden, denn es wird immer Menschen geben, die größer oder kleiner sind als du selbst.
Sei stolz auf deinen Erfolg und denke an deine Karriere, aber bleibe bescheiden, denn das Schicksal kann sich jederzeit wenden.
Sei vorsichtig in deinen Geschäften, denn die Welt ist voller List und Tücke, aber lass dich trotz allem nicht von deinem Weg ablenken.
Viele Leute reden von hohen Idealen, und überall wird Heldenmut angepriesen:
Bleibe du selber und heuchle nicht Mitgefühl.
Stehe der Liebe nicht zynisch gegenüber, denn sie ist das Einzige, das wahr und unvergänglich ist.



Sei dankbar für jedes Jahr, das du erleben darfst, auch wenn mit jedem Tag ein Stück deiner Jugend entschwindet.
Bereite dich auf den Augenblick vor, in dem etwas Unvorhergesehenes in dein Leben tritt, aber zerstöre dich nicht aus Angst vor der Einsamkeit.
Sei immer so, dass du vor dir selbst bestehen kannst. Du hast ein Recht auf der Welt zu sein - genau wie die Blume die blüht und wie der Stern der Nacht.
Doch auf dieser Welt lebst du nicht allein. Hast du irgendwann einmal darüber nachgedacht?
Darum schließe Frieden mit Gott, wo immer er dir begegnet. Ganz gleich, was das Leben dir auch an Schwierigkeiten auferlegt:
Die Welt ist immer noch schön.


Versuch, auf ihr zu leben und glücklich zu werden!
Huckelchen Kathi, von Feierabend.de




Kommentare:

  1. Liebe Margot,
    diese Gedanken gefallen mir. Ich werde sie bewahren, denn man sollte sich dies immer wieder ins Gedächtnis rufen.
    LG und einen schönen Wochenstart
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, es ist schön, dass du die Worte bewahren möchtest, dadurch bleiben sie im Gedächtnis haften. Vielen Dank.
      Wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot,

    das sind schöne Worte, ich versuche auch meinen Weg zu gehen, allerdings schreibe ich "versuche" manchmal lässt man sich davon abbringen oder Ereignisse lassen den Spielraum schwinden. Dennoch versuche ich es immer weiter :)

    Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo lieber Björn, deine Versuche werden dich zum Erfolg führen. Du bist ein lieber Mensch und somit ist dein Erfolg sicher.

      Wünsche dir auch einen schönen Abend, herzlichst Margot.

      Löschen