Seiten

Samstag, 21. Dezember 2013

Bald nun ist Weihnachtszeit ...


... nun ist wirklich bald Weihnachten, und ich war heute einkaufen. Was ich


Astrid Kirchhoff_pixelio.de


wollte habe ich bekommen, aber ich habe so einige Wünsche verworfen. Denn für mich ist es eine normale Woche ... na gut, mit Hang zu weihnachtlichem Flair. Man kann dieses Fest nicht umgehen ... 


Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Vom Schenken

Schenke groß oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten die Gabe wiegen,
sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
was in dir wohnt
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass dein Geschenk - 
Du selber bist.

Joachim Ringelnatz


Astrid Kirchhoff_pixelio.de

Alle Jahre wieder ...

Draußen, vom Weihnachtsmarkt komm ich her.
Ich muss schon sagen - es weihnachtet sehr!

Denn - überall zwischen den Budenritzen
sah ich eilige Bürger flitzen.
Mit Tüten und Päckchen dick beladen,
im gierigen “RUN” auf die Standauflagen.

Da wurde gewühlt, gefeilscht und gehandelt.
Dann weiter gestöbert, geschaut und gerannt -
Das Handy beständig am Ohr, in der Hand.

Schon zogen sie weiter - ein tosender Sturm,
quer durch die Stadt - von hinten bis vorn.
Ein Drängeln, ein Schubsen, ein Drücken und Schieben,
um bloß noch ein weiteres Schnäppchen zu kriegen.

Und aus allen Boxen dröhnte mit Macht
das Lied von der stillen, heiligen Nacht.
Auf das die Kassen noch süßer klingeln - 
als all die Glöcklein, die weihnachtlich bimmeln.

Doch ist das wirklich der Weihnacht Sinn?
Konsumterror pur von Anbeginn?
Ja, liebe Leute, es scheint so zu sein ....
Und wem das nicht passt, der bleibt besser daheim.

Verkriecht sich im Zimmer und schreibt ein Gedicht -
Auf das sich was ändert - doch`s ändert sich nicht!

Simone Alexandra Friedrich




Kommentare:

  1. Liebe Margot, das sind mal Weihnachtsgedichte ganz nach meinem Geschmack, jedes für sich ist einzigartig, LG Claudia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, hab vielen Dank für deine Worte. Es freut mich, wenn dir diese Gedichte gefallen. Ich finde sie auch sehr schön.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Hallo Margot :)
    da ich die nächsten Tage vielleicht nicht mehr dazu komme - muss am Montag noch ins Büro - lasse ich Dir meine Weihnachtswünsche schon heute hier ;)
    Liebe Grüße und Dir und Deiner Familie ein gesegnetes Weihnachten und eine friedvolle Zeit
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Björn, für deine lieben Weihnachtsgrüße, die ich gleichzeitig herzlich erwidere. Wünsche dir und deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest.
      Herzlichst Margot.

      Löschen