Seiten

Samstag, 12. Juli 2014

Felsenfester Glauben

... nun ist wieder ein neuer Tag, der Himmel kann sich noch nicht entscheiden, soll es regnen oder doch lieber die Sonne scheinen. Meine Gefühle sind auch gemischt, soll ich etwas Ernsthaftes schreiben, oder etwas mit einem Hauch Humor. Am besten ist wohl, wenn beides in meiner Geschichte vorkommt. Es ist schwer, so eine Geschichte zu finden, aber ich habe einen felsenfesten Glauben, dass diese Geschichte ankommen könnte, die ich jetzt erzähle und mich in meinem Glauben bestätigt. :-)


FELSENFESTER GLAUBEN

In einem Dorf hatte es schon monatelang nicht mehr geregnet. Die Dürre drohte, eine Katastrophe zu werden. Die Bewohner suchten nach einer Lösung und beschlossen schließlich, einen weisen Mann aufzusuchen, von dem bekannt war, dass er Wunder vollbringen kann. Sie wollten ihn um Regen bitten.
Das ganze Dorf machte sich also auf den Weg und nach einer langen Reise kamen sie endlich zu der Wohnstätte des weisen Mannes.
Die Dorfältesten baten ihn um Regen für ihre Äcker und Felder, die Tiere und die durstigen Menschen.
Aber der weise Mann antwortete:
„Es tut mir leid, aber es wird kein Wunder geschehen, denn ihr besitzt zu wenig Glauben!
„Aber wie kannst du so etwas sagen,“ antworteten die Ältesten. „Wir haben uns extra auf den weiten Weg hierher gemacht, um dich um Hilfe zu bitten. Ist das kein Beweis unseres Glaubens?“
„Nein,“ sagte der weise Mann, „ wenn ihr wirklich felsenfest an ein Wunder glauben würdet, dann hättet ihr alle einen Regenschirm mitgebracht!“

Diese Geschichte habe ich gewählt, weil es bei uns ständig regnet und in anderen Ländern wird um Regen gebetet. Ja, es stimmt, manchmal ist es bei uns schon zu viel mit Regen, aber ich finde, es ist besser als ohne Regen, zu sein. Nur wenn man das Gefühl hat, wenn es zu großen Überschwemmungen kommt, die Sintflut ist eingetroffen, dann habe ich nicht Wut auf den Regen, sondern ärgere mich über unsere Regierung, die kein Geld ausgibt für den Bau von Hochwasserschutz, oder zu wenig.



Herzlichst Margot

Kommentare:

  1. Liebe margot,
    die Geschichte hast du sehr gut gewählt. Wir sollten uns wirklich vor
    Augen führen, dass es uns gut geht, auch wenn es mal ein paar Tage
    regnet. Ich kann die Aufregung nicht verstehen.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Irmi für deinen Kommentar. Er stimmt mit der Wirklichkeit
      überein, wir sollten uns nicht wegen ein paar Tage Regen aufregen.
      Wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Liebe Margot,
    wirklich tiefgründig ist diese Geschichte und sie gefällt mir gut. Ich glaube ganz fest daran, dass wir ein angenehmes Wochenende haben werden, liebe Grüße von ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Claudia und vielen Dank für deine Zeilen. :-)
      Auf ein angenehmes Wochenende freue ich mich auch.
      Ganz liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  3. Hallo Margot,

    felsenfester Glaube ist gar nicht so einfach, wie ich finde - aber ich übe mich immer noch darin, einen Regenschirm würde ich heute auch mitnehmen ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Björn da gebe ich dir recht, felsenfest zu glauben, ist nicht einfach. Es ist heutzutage am Besten, immer einen Regenschirm bei sich zu haben.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen