Seiten

Freitag, 3. Oktober 2014

Herbst-Blues

Ach, was ist das heute wieder für eine wundervolle Tages-Pracht, mit Sonnenschein und blauem Himmel. Wenn man diesen Tag betrachtet, dann kommt man darauf, warum man vom "goldenen Oktober" spricht. Wenn ich ein Huhn wäre, würde ich Eier legen. :-) Doch so, als Menschenkind, genieße ich den Tag in seinem goldenen Schein. Dazu gehören ein paar nette Gedichte ...




Herbst-Blues ...

Ach, wäre ich ein Maler, 
dann malt ich mir die Welt 
in vielen neuen Farben, 
bis sie mir gut gefällt. 

Für Liebe würd ich nehmen 
das Gelb vom Sonnenschein, 
denn es wärmt uns´re Herzen 
und lässt uns glücklich sein. 

Für Treue würd ich nehmen 
das schönste wolkenweiß, 
denn es lässt uns oft träumen, 
ich bring gern den Beweis. 

Für Hoffnung würd ich nehmen 
das Blau vom Himmelszelt. 
weil es, wie die Gedanken 
zieht um die ganze Welt. 

Für Glaube würd ich nehmen 
zu gern mein Herzensrot, 
denn ohne jeden Glauben 
wär längst die Erde tot. 

Für Ehrlichkeit, da wählt ich 
vom frischen Gras das Grün, 
denn es läßt unser Leben 
doch immer neu erblühn. 

Doch ich bin nur ein Schreiber 
und schreibe, was ich denk 
und diese Zeilen mache 
ich heut euch zum Geschenk.

Anonymus


Jürgen Acker_pixelio.de


Wenn Blätter bunt sich färben

Wenn Blätter bunt sich färben
und Herbstzeitlosen blüh´n -
die Menschen Pilze sammeln
und Schwalben südwärts zieh´n.

Wenn wir für Ernte danken
und Winde kühler weh´n -
sich Nebel zögernd lichten
dann will das Jahr vergeh´n.

Es zieht mit steifen Schritten
durch Kälte, Schnee und Wind
und kommt nach sanftem Schlummer
zurück als Frühlingskind.

©Anita Menger 2009



Rund

Rund sind Gläser, rund sind Flaschen,
Rund das Geld in unsern Taschen,
Rund die Fässer, rund die Welt,
Rund die Sonn' am Himmelszelt!

Darum, wenn die Gluth der Sonne
Weckt die Lust zur runden Tonne –
In den rundgewölbten Keller
Tragen wir den letzten Heller.

Lasst den Rundgesang erschallen!
Von der Wölbung wiederhallen!
Immer tiefer dringet ein
Ins Mysterium vom Wein:

Denn zum Mittelpunkt der Dinge
Trägt des Weines Geisterschwinge!
Trinkt nur tüchtig – und ihr seht,
Dass die Welt um euch sich dreht!

Heinrich Seidel






Kommentare:

  1. Ich genieße den goldenen Oktober derzeit auch in vollen Zügen.
    So liebe ich den Herbst.

    Liebe Grüße und einen wunderschönen, sonnigen Tag für Dich.
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, vielen Dank für deine Worte. Die gleichen Worte könnte ich auch schreiben. Es ist wunderschön.

      Wünsche dir auch einen herrlichen Tag. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen