Seiten

Dienstag, 24. Februar 2015

Der clevere Esel

Wenn man am Morgen aufsteht, aus dem Fenster schaut und man sieht nur Regen, Schneefall und Schneeregen, was möchte man dann am liebsten machen?  Richtig, am liebsten zurück ins Bett gehen. 
Doch mein innerer Schweinehund lässt es nicht zu und es ist gut so, sonst käme ich nicht dazu diese nette Geschichte zu lesen. Sie baut mich auf ... denn Probleme hat wohl jeder Mensch und nicht nur einmal.

Der clevere Esel
(Verfasser unbekannt)

Eines Tages fiel der Esel eines Bauern in einen Brunnenschacht. Das Tier schrie stundenlang erbarmungswürdig während der Bauer herauszufinden versuchte, was er tun könnte. Schließlich beschloss er, das Tier sei ja schon alt und der Brunnenschacht müsse sowieso zugeschüttet werden und dass es die Mühe nicht wert sei, den Esel zu retten.

Er trommelte alle Nachbarn zusammen, herüber zu kommen und ihm zu helfen. Sie alle griffen sich eine Schaufel und begannen, Erde in den Brunnenschacht zu schaufeln. 

Zuerst erkannte der Esel, was da geschah und schrie fürchterlich. Doch dann beruhigte er sich zu jedermanns Erstaunen sehr schnell. Ein paar Schaufelladungen später blickte der Bauer schließlich in den Brunnenschacht und war sehr verblüfft über das, was er da sah. 

Mit jeder Schaufel Erde, die seinen Rücken traf, tat der Esel etwas Erstaunliches. Er schüttelte sie einfach ab und stellte sich dann darauf.

Als die Nachbarn des Bauern weiter Erde auf den Rücken des Tieres schaufelten,
schüttelte es diese jedes Mal ab und stellte sich dann darauf. Schon bald sah jedermann mit Verblüffung, dass der Esel über den Rand des Brunnenschachtes stieg und davon trottete! 
 Das Leben wird jede Menge Schmutz auf dich schaufeln, alle Arten von Schmutz. Der Trick, um aus der Grube zu kommen, ist, diesen abzuschütteln und dich dann darauf zu stellen und somit eine Stufe höher zu stehen. Jedes unserer Probleme ist so eine Stufe. Wir können aus dem tiefsten Brunnenschacht entkommen indem wir einfach nicht aufhören, die Dinge unter unsere Füße zu treten und niemals aufgeben! Schüttle den Schmutz ab und steige eine Stufe höher!  


Kommentare:

  1. Hallo Margot,

    ich befürchtete ja schon das schlimmste Übel für den Esel, aber er war schlau und hat allen ein Schnippchen geschlagen - gut so :)

    Hoffe ich bin auch immer so schlau, Dreck kommt immer genug geflogen ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Björn, ja, auch ich möchte so ein Esel sein und allen Schmutz unter meine Füße treten. So löse ich meine Probleme und steige eine Stufe höher. :-))
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Liebe Margot,
    gut, dass du nicht wieder ins Bett zurückgegangen bist.
    Wer hätte uns diese wunderschöne Geschichte sonst erzählt.
    Danke dafür.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi,
      vielen Dank, deine Worte empfinde ich als Kompliment und freue mich darüber. Wünsche dir eine gute Nacht.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen