Seiten

Sonntag, 9. November 2014

Von Liebe und Fortpflanzung

Es ist Wochenende, die Sonne blitzt hinter den Wolken hervor und gibt mir ein Gefühl der Koketterie. Die Blätter der Bäume tanzen, sie tanzen einen langsamen Walzer voller Schönheit. Ich schaue vom Balkon auf diese Pracht und kann meinen Blick nicht abwenden. Ich träume ... 



Von Liebe und Fortpflanzung


Kinder kennen die Wahrheit, weil sie reinen Herzens sind. Das erfährt man immer wieder, wenn man mit ihnen zusammen arbeitet. Im letzten Schuljahr stand in meiner 5.Klasse in Biologie gerade das Thema Fortpflanzung auf dem Lehrplan. Ich wollte die Kinder an das Thema heranführen, indem ich sie aufzählen ließ, welche Organsysteme des Menschen wir bereits behandelt hatten und welche noch nicht. "Es gibt da eine wunderbare Erfindung der Natur, ohne die wir alle hier nicht sitzen würden - uns gäbe es gar nicht ...", sagte ich. In der ersten Reihe fingen einige Schüler an zu schmunzeln, in der letzten Reihe senkten sich die Köpfe und in der Mitte saß Jochen, der eifrig seine Hand gen Himmel streckte, bis ich ihn aufrief. "Die Liebe!", sagte er und strahlte mich an. Ich kam mir ganz schön dumm vor, den Rest der Stunde auf irgendwelchen ollen Fortpflanzungsorganen herum zu reiten, nachdem dieser Junge doch schon alles gesagt hatte, was es im Leben zu wissen gibt. 

In diesem einen Wort - Liebe - liegt soviel Absolutheit, dass jeder Zusatz, jeder Kommentar und jede Erläuterung es nur schwächen würde. Man erlebt im Lehrberuf immer mal wieder erhellende Momente und lustige Überraschungen vor allem mit den jüngeren Schülern, die noch keine Maske tragen. Aber dieses Erlebnis gehört zu meinen allerschönsten. Ohne Liebe gäbe es uns wirklich nicht...

Author: Murks 


Der Winter ist die Sünd',
Die Buße Frühlingszeit,
Der Sommer Gnadenstand,
Der Herbst Vollkommenheit.

Angelus Silesius 


Wenn der Frühling Verheißung ist und der Sommer Erfüllung, darf ein schöner Herbst als die schönste Gnade Gottes bezeichnet werden.

Sinnspruch



Herzlichst Margot

Kommentare:

  1. Liebe Margot, Kinder sind meist reinen Herzens und ihre Antworten bringen es oft ganz einfach auf den Punkt. Eine schöne Geschichte ist das, vielen Dank. Nur die Liebe zählt, herzliche Grüße von ClauDia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, vielen Dank. Du hast recht, Kinder bringen es auf den Punkt.
      Danke für deine lieben Worte.
      Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen
  2. Liebe Margot, entschuldige, dass ich so selten hier vorbeischaue ... aber die liebe Zeit, die will nicht so, wie ich.
    Deine Einträge sind immer so nett gestaltet ... ja, und so bunt, wie das Leben. Einfach schön.

    Ich wünsch dir einen gemütlichen schönen Sonntag und schick dir einen lieben Gruß,

    die Waldameise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Waldameise, du musst dich für nichts entschuldigen. Mein Blog kann jeder besuchen, wenn und wann er Lust hat. :-) Ich möchte mich aber für deine lieben Worte bedanken. Wünsche dir auch einen wunderschönen Sonntag. Herzlichst Margot.

      Löschen
  3. Das ist wirklich ein sehr schönes Erlebnis, von dem der Lehrer hier berichtet.
    Kinder können einem wieder die Augen öffnen für so viele Dinge. Wir können so viel von ihnen lernen, wenn wir ihnen nur zuhören und sie auch zu Wort kommen lassen.

    Liebe ist alles!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja, du schreibst die richtigen Worte, Kinder können uns die Augen
      öffnen und wir können viel von ihnen lernen. Nur das Dilemma der Erwachsenen ist, wir können nicht mehr zuhören. Und uns fällt es sehr schwer, auf die Worte von Kindern zu hören und auf ihre Worte zu achten.

      Doch jetzt wünsche ich dir einen wunderschönen Abend und sage Danke.
      Liebe Grüße, Margot.

      Löschen