Seiten

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Frohe Weihnacht ...


Ein frohes Weihnachtsfest ...
... möchte ich allen lieben Menschen wünschen, die mein Blog besuchen, ich werde mir eine kurze Auszeit nehmen und mich nach den Weihnachtsfeiertagen zurückmelden. 

Es freut mich sehr, dass ich so viele Leser/innen gefunden habe denen meine Beiträge gefallen. Dafür möchte ich mich bei euch recht herzlich bedanken.

Ich wünsche euch allen ...



Verlebt diese Tage mit voller Herzlichkeit auch den anderen Menschen gegenüber. Begegnet ihr Menschen, die nicht so gesund sind wie ihr,
dann schenkt ihnen ein offenes Lächeln.
Dieses nachfolgenden Gedicht, dass ich von einem unbekannten Autor gefunden habe, haben mich zu diesen Zeilen aufgefordert und ich schreibe sie gerne, von ganzem Herzen ...

Ein Lächeln vielleicht

Meine Beine können nicht laufen,
sie liegen ganz still.
Meine Hände nicht greifen,
auch nicht, wenn ich will.
Meinen Kopf kann ich nicht halten,
die Stütze hält ihn für mich.
Doch meine Augen können sehen,
sie sehen auch dich.

Ich frage mich, was du im Augenblick denkst,
ob du wegschaust, oder ein Lächeln mir schenkst.
Bleibst du jetzt stumm oder sprichst du mit mir.
Ich unterhalte mich gerne, auch mit dir.
Wenn ich dann spüre, dass du mich magst
Und nicht nach meiner Behinderung fragst,
bekommt auch meine Leben einen Sinn,
es fällt mir leichter, dass behindert ich bin.

Die herzlichsten Grüße sendet euch Margot.
Frohe Weihnacht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten