Seiten

Samstag, 31. Oktober 2015

Wie kam das Salz ins Meer ?

Heute am Morgen als ich mein Frühstück zubereitete, kamen auch Tomaten auf den Tisch und natürlich Salz. Salz verfeinert den Geschmack der Tomaten und ich dachte dabei, an eine nette Geschichte über das Salz im Meer. Diese Geschichte habe ich aus "Herbst-Blatt" von Benigna Blaß und ich finde diese Geschichte sehr schön und witzig.


Wie kam das Salz ins Meer?


Oma, warum regnet es? Oma, warum ist es nachts dunkel? Oma, warum ist das Meer so salzig? Die Enkelkinder fragten und fragten und wollten immer mehr wissen. Die Oma schmunzelte:


"Nun gut, dann werde ich euch erzählen warum das Meer so salzig ist. Vor vielen, vielen Jahren ist ein Kaufmann in den Orient gereist um Seide einzukaufen. Für sich selbst wollte er etwas ganz Besonderes kaufen und mit nach Hause nehmen, alle sollten staunen. Er ging über den Basar und schaute sich die vielen Sachen an. Da sah er einen alten Händler, der eine Mühle vor sich hatte. Der Kaufmann kam näher und fragte: "Was verkauft ihr?" - "Ich verkaufe Salz, das mir die Mühle auf meinen Befehl mahlt." Ganz begeistert schaute er zu. "Ich gebe euch alles was ihr wollt, wenn ihr mir die Mühle verkauft." Nach langem Handeln bekam der Kaufmann die Salzmühle.
Er war sehr glücklich, lief zu seinem Schiff und versteckte die Mühle. Als er nun auf dem Heimweg war, dachte sich der Kaufmann: warum soll ich erst warten bis wir wieder zu Hause sind, eigentlich kann ich auch schon hier auf dem Schiff Salz mahlen lassen, dann kann ich es gleich zu Hause verkaufen. Er holte seine Mühle und sprach: "Mühle mahle, mahle mir Salz." Die Mühle fing nun an zu mahlen, es wurde immer mehr und mehr. Dem Kaufmann war es nun genug und er sagte: "Mühle hör auf zu mahlen. Es ist jetzt genug. Es reicht," aber sie tat es nicht. Er versuchte es noch mit vielen anderen Sprüchen, nichts half. In seiner Freude und Aufregung hatte er vergessen den Händler zu fragen, wie der Spruch lautet, damit die Mühle wieder aufhört zu mahlen. Er war verzweifelt. Sie mahlte weiter und weiter, das Schiff wurde immer schwerer bis es sank. Selbst auf dem gesunkenen Schiff mahlte die Mühle noch weiter.

Und so ist das Meer salzig geworden!"


Benigna Blaß

Herzlichst Margot

Kommentare:

  1. Eine schöne Geschichte,liebe Margot. Jetzt hat sich diese Warum-Frage endlich geklärt und sollte mich ein Kind mal danach fragen, werde ich diese tolle Geschichte erzählen ;-)
    LG und einen schönen Samstag
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, es freut mich, weil dir diese Geschichte gefällt. Ja, ich finde, sie kann man überall erzählen, nicht nur für Kinder. Ich liebe Märchen, so auch diese Geschichte.
      Wünsche dir einen schönen Tag und Wochenende. Liebe Grüße, Margot.

      Löschen